Logo Alpenvereinshütten

Oberwalderhütte

plitencz
Hüttenfinder
Oberwalderhütte
Seehöhe 2973 m, Kategorie I, Kärnten, Glocknergruppe
Oberwalderhütte

Willkommen auf der Oberwalderhütte!

Eine Schutzhütte des Alpenverein Austria

Beeindruckend durch die majestätische Lage auf der Felskuppe des großen Burgstalles liegt das Hochalpinzentrum Oberwalderhütte (2.973 m) im Zentrum der Glocknergruppe. Die Hütte ist ein einzigartiger Ausgangspunkt in den Alpen für alpine Ausbildungen.

Und hier geht´s zu den Kursen auf der Oberwalderhütte!



Bitte um Beachtung folgender aktueller Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona Virus!

  • Besuche unsere Hütten nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der Testausnahme!

  • Bringe deine eigene FFP2-Maske und dein eigenes Handtuch mit!

  • Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

  • Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack)! Auf ausgewählten Hütten des Alpenverein Austria, welche das Hochdruckvernebelungsverfahren zur Desinfektion anwenden, werden Polster und Decken ausgegeben. Bitte um Rücksprache mit den Hüttenbewirtschaftern!

  • Nimm für Mehrtagestouren Selbsttests mit!


Weitere Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus finden sich hier.



 

Bergwandern Hochtouren Klettern Skitouren Schneeschuhwandern Eisklettern

Umweltsiegelhütte

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

01. Juni 2021 - 18. September 2021

Winter

Pächter

Bernd Josef Fürhapter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-9844 Heiligenblut

Telefon Hütte

+43/4824/2546

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/660/1270280

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

oberwalderhuette@gmx.at

Internet


Eigentümer

Alpenverein Austria
Rotenturmstraße 14, A-1010 Wien
Tel.: 01/5131003, Fax: 01/5131003-17
austria@alpenverein-austria.at
www.alpenverein-austria.at

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

46

Matratzenlager

91

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist nicht versperrt (10 Plätze, beheizbar).
mit Wirtschaftsherd

Notraum

Der Notraum ist unversperrt.

Besonderes

 

  • Aktion "Mitglied werden"

  • seminargeeignet

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon
    Richtung Franz-Josefs-Höhe

Anreise

Bahnhof

Zell /See, Lienz
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Franz-Josefs-Höhe
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Franz-Josefs-Höhe

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Parkhaus Franz-Josefs-Höhe

Geogr. Breite

47° 06,322'

Geogr. Länge

12° 42,932'

UTM (Nord)

5219394

UTM (Ost)

326667

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

40 Glocknergruppe (1:25.000)

BEV

3227 Grossglockner (1:50.000)
3227 West; Grossglockner (1:25.000)
Bl. 153 (1:25.000)
alter Blattschnitt, wird nicht mehr aufgelegt

Freytag & Berndt

Bl. WK 122 Grossglockner, Kaprun, Zell am See (1:50.000)

Kompass

50 Nationalpark Hohe Tauern (1:25.000)

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Franz-Josefs-Höhe über Gamsgrubenweg (2.312 m)
Gehzeit: 2:30

und neuen Sommerweg, fast gletscherfrei



Nachbarhütten

"Gruberscharten-Biwak" (3.100 m)
Gehzeit: 02:30

"Berghotel Rudolfshütte" (2.311 m)
Gehzeit: 04:30

"Schwarzenberghütte" (2.267 m)
Gehzeit: 03:30

"Heinrich-Schwaiger-Haus" (2.802 m)
Gehzeit: 05:30

"Stüdlhütte" (2.801 m)
Gehzeit: 06:15

"Erzherzog-Johann-Hütte" (3.451 m)
Gehzeit: 05:15

"Franz-Josefs-Haus" (2.363 m)
Gehzeit: 02:30



Touren

Johannisberg (3.453 m)
Gehzeit: 03:00

Hohe Riffl (3.338 m) - Hochtour
Gehzeit: 03:30

Klockerin (3.422 m)
Gehzeit: 05:30

Großes Wiesbachhorn (3.564 m)
Gehzeit: 05:30

Fuscher-Kar-Kopf (3.331 m)
Gehzeit: 03:00

Literatur: ​

Romariswandkopf (3.511 m)
Gehzeit: 04:15

Glocknerwand (3.722 m)
Gehzeit: 04:30

Vorderer Bärenkopf (3.249 m)
Gehzeit: 01:30

Mittlerer Bärenkopf (3.358 m)
Gehzeit: 02:00



Wetter

Bergwetter Zillertaler Alpen, Hohe Tauern

Mo
27.09.
Di
28.09.
Mi
29.09.
 
Montag, 27.09.2021
Letzte Schauer im Norden des Hauptkammes ziehen am Morgen ab, im Süden ist es bereits trocken und lockert rasch auf. Während es im Norden dichter bewölkt bleibt und die Sichten eher eingeschränkt sein dürften, bilden sich im Süden einige Quellungen, aus denen am nachmittag dann Schauer fallen können. Unbeständig weiterhin im Norden, Schauer sind möglich, dazwischen auch längere trockene Phasen aber wahrscheinlich wenig Sonne. Die Temperaturen liegen in 2500 m um 5 Grad, in 3500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.
Dienstag, 28.09.2021
Im Norden der Zillertaler und Hohen Tauern liegt am Morgen etwas dichtere Bewölkung, nach Süden zu ist es sehr sonnig mit nur wenigen hohen Wolken. Allerdings ist es überall trocken und die Bedingungen sind damit gut für Bergunternehmungen geeignet. Der Wind bleibt schwach, nachmittags bilden sich einige Quellungen, die aber harmlos bleiben. Auch über Nacht sollte es trocken bleiben. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 3 und 7 Grad, in 3500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.09.2021 um 14:04 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: