Logo Sektion Mondsee

Kinderklettern (Kinderklettern in Mondsee )

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Kinderklettern

Kinderklettern am Plombergstein
Die Kinder haben sichtlichen Spaß beim Kletterkurs!
Ein großer Erfolg bei den Kinderkletterkursen war die erste Mehrseillängentour am Plomberstein! Wir waren sehr stolz auf die Kinder, die eine 160 Meter hohe Wand durchstiegen!
Geblödelt wird auch noch bei den fortgeschrittenen Kursen.
Die Kinderklettergruppe ist wieder am Plomberstein unterwegs.

Früh übt sich wer Meister werden will! Mit diesem Leitsatz sollen auch schon die Jüngsten in die Berge gebracht werden. Für viele Kinder und Familien ist das der Einstieg in den Alpenverein. Kinder ab 6 Jahren dürfen bei uns zum Kletterkurs. Geeignet sind die Kurse für Kinder, die Freude an der Bewegung haben und gerne wo hinauf kraxeln. 

Das Kinderklettern im Alpenverein Mondsee hat schon lange Tradition. Die ersten wöchentlichen Kurse starteten im Jahr 2001, als Florian Edtmayer Jugendreferent war. Florian wollte die Kletterwand im Alpenvereinshaus nutzen und den Mondseer Kindern das Klettern näher bringen. Ein mal im Monat wurde ein Jugendprogramm mit verschiedenen Aktivitäten veranstaltet. Am Ende des Semesters gab es immer ein Abschlussfest mit Sackhüpfen und anderen lustigen Spielen im Garten des AV-Heims.

Im Jahr 2007 wurden die Klettermöglichkeiten erweitert. Ein neuer Kletterbereich im Dachboden des Alpenvereinshauses entstand. Die fleißigen Arbeiter an diesem Projekt war die ehemalige Alpenvereinsjugend, die mittlerweile schon richtig gute Kletterer waren und bessere Trainingsmöglichkeiten wünschten. Davon profitierte auch das Kinderklettern, denn ein größerer Kletterbereich war geschaffen. Der damalige Jungendreferent Norbert Dorfinger baute in diesem Zug auch die Kinderkletterkurse aus, definierte Ziele und organisierte mehr Betreuer.

Bestandteile der Kinderkletterkurse sind das Erlernen der Sicherungstechnik, Seilklettern, Klettertechnik, Bouldern und vieles mehr. Bouldern nennt man das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe mit dicken Schaumstoffmatten darunter. Ein perfekter „Turnsaal“ für die Kinder zum Austoben – aber man muss schon auch hinaufklettern! Dazu arbeiten die Kletterbetreuer so manches mal mit allen Mitteln und verstecken ganz oben ein paar Zuckerl. Das lockt die Kleinen natürlich hinauf. Ein anderes beliebtes Spiel ist „Ochs am Berg“ – das kennen vermutlich die meisten, oder? Nur in diesem Fall schleicht man nicht nach vorne, sondern nach oben. Wenn der Ochs sich umdreht, müssen die Kinder unbeweglich in der Wand hängen, sonst ist man selbst der Ochs. So lernen die Kinder spielerisch sich im Senkrechten zu bewegen, gewinnen Kraft und erlernen Klettertechnik.


Im Dezember 2015 eröffnete die Mondseer Kletterhalle im Vita Club, ein neues Eldorado fürs Kinderklettern war geschaffen. Die Freude war bei Kindern und Betreuern gleich hoch! Das Seilklettern wurde forciert und die fortgeschrittenen Kinderklettergruppen konnten sich im Vorstieg versuchen – also das Klettern, wenn das Seil nicht von oben kommt. Das Vorstiegsklettern meistern die Kinder mittlerweile ganz solide und wir sind sehr stolz auf sie!

So sind die Kinderkletterkurse immer mehr gewachsen, viele Kinder haben sich mittlerweile zu selbstständigen jugendlichen Kletterern entwickelt. Im Sommersemester 2016 wird die erste Klettergruppe „entlassen“ – ab 14 Jahren dürfen die Kinder ohne Aufsicht in die Kletterhalle, sofern sie alle Voraussetzungen erfüllen und das Klettern beherrschen. Die Betreuer dieser Gruppe sind natürlich weiterhin für sie da, werden aber dringend im Jungendteam gebraucht, denn wir haben 25 Kinder auf der Warteliste. Es ist schön, dass sich das Klettern so großer Beliebtheit erfreut. Einziger Wermutstropfen ist, dass wir immer zu wenige Betreuer sind und es daher nicht schaffen, allen Kindern den Klettersport zu ermöglichen.

Wir – die Klettertrainer des Jugendteams – freuen uns riesig, den Kindern unseren Lieblingssport näher zu bringen. Die Motivation, Kinder über viele Jahre zu betreuen, finden wir in unserer eigenen Motivation zu Klettern. Wenn man die Kinder sieht, wie viel Freude sie beim Klettern haben ist das die beste Belohnung für unsere Mühen!

Ein großer Dank gilt Bruno Berschl, unserem derzeitigen Jugendreferenten. Er organisiert das Kinderklettern jedes Jahr hervorragend und setzt sich für die Interessen des Kinderkletterns ein. Großes Lob auch an die Kinder, die immer voller Fleiß und Motivation dabei sind! Nur weiter so, aus euch werden noch ganz große Kletterer!

Mit bergsteigerischem Gruß!

Das Jungedteam des AV Mondsee


Weiterführende Links

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: