Logo Alpenvereinshütten

Mödlinger Hütte

plitencz
Hüttenfinder
Mödlinger Hütte
Seehöhe 1523 m, Kategorie I, Steiermark, Ennstaler Alpen
Mödlinger Hütte

Herzlich Willkommen auf der Mödlinger Hütte!

Die Mödlinger Hütte ist eine gut erreichbare, romantische Schutzhütte der Kategorie I   mit gehobenem Standard. Sie liegt in der landschaftlich besonders reizvollen Nationalparkregion Gesäuse in der Steiermark auf 1.523 m Seehöhe.








Sommerprogramm
21.05.2021 Eröffnung der Sommersaison
04.09.2021 11:00 h 20. Gaishorner "Gesäuse Perle X-treme Bergduathlon"
12.09.2021 10:30 h Bergmesse der Bergrettungsstelle Trieben
31.10.2021 Ende der Sommersaison
                              



Corona Information
Alle Maßnahmen und Empfehlungen rund um das Coronavirus finden Sie unter:



 

Bergwandern Hochtouren Klettern Mountainbike Skitouren Schneeschuhwandern Rodeln

Umweltsiegelhütte So schmecken die Berge-Hütte Mit Kindern auf Hütten

Kontakt

Teilweise bewirtschaftet

Sommer

21. Mai 2021 - 31. Oktober 2021
Kein Ruhetag!

Winter

Pächter

Irmi Rieger
Heinz Rieger

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Johnsbach im Gesäuse 116
A-8912 Johnsbach, Steiermark

Telefon Hütte

+43 3611 21120 nur während der Öffnungszeiten erreichbar

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43 664 75127446

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@moedlingerhuette.at

Internet

www.moedlingerhuette.at
www.alpenverein.at/moedlingerhuette/reservierung.php

Eigentümer

Alpenverein Mödling
Brühlerstraße 5, A-2340 Mödling
Tel.: 02236/47249, +43 (0)681 204 149 07, Fax: 02236/47249
info@alpenverein-moedling.at
www.alpenverein.at/moedling

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

38

Matratzenlager

30

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist mit einem AV-Schloss versperrt (4 Plätze).
Nutzung als Zimmer im Sommer, beheizbar nur bei Hüttenbetrieb

Notraum

Der Notraum ist unversperrt.
Ein Vorbau der Hütte ist mit vielen Decken ausgerüstet.

Besonderes

Das Österreichische Umweltzeichen wurde am 08.11.2011 vom Umweltminister in Wien feierlich verliehen und 2018 um weitere 4 Jahre verlängert. Auch das AV- Umweltgütesiegel wurde am 07.09.2018 um weitere 5 Jahre verlängert.
Die höchste Umweltauszeichnung der Stadtgemeinde Mödling wurde am 29.09.2012 unter Teilnahme von mehreren Gemeinderäten der Stadtregierung an uns verliehen.

Für Feiern (Silvester und Sonnwend, Hochzeiten, Geburtstage) ist die gut erreichbare Hütte sehr gut geeignet.
Auf der Hütte werden Firmenkurse, Hochschul- und Fotokurse abgehalten. Die Benützung des gut ausgestatteten Seminarraums kostet € 60,00 pro Seminartag.
Schulprogramme mit den Ausbildungsreferenten des ÖAV können auf der Hütte gebucht werden. Der Nationalpark Gesäuse schickt uns öfter "problematische" Schulklassen.



  • Geniesserhütte

  • Aktion "Mitglied werden"
    Bei "Mitglied werden" ist die erste Übernachtung auf der Hütte frei

  • Familienfreundliche AV-Hütte
    Kindergerechte, ungefährliche Hüttenumgebung

  • seminargeeignet
    Für Gruppen bis 30 Personen ist ein eigener Seminarraum mit Ausrüstung vorhanden

  • Duschen
    4 Warmwasserduschen (kostenlos) vorhanden

  • Gepäcktransport möglich
    Vom Parkplatz Gaishorn zur Hütte in Sonderfällen durch den Hüttenwirt möglich

  • Empfang für Mobiltelefon
    Nur bedingt im A1-Netz (A1, bob)

  • Behindertengerecht
    Im Nebengebäude gibt es 7 Betten, die ebenerdig erreichbar sind.

Anreise

Bahnhof

Vom ÖBB- Bahnhof Gaishorn am See sind 2 1/2 Stunden Aufstieg zur Mödlinger Hütte anzusetzen.
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Gaishorn am See, Johnsbach (Rufbus: Tel.+43 3613 4170 oder +43 3613 2406, Fahrtanmeldung 60 Min. vor Abfahrt, bei Gruppen ab 7 Personen am Vortag bis 18.30 Uhr), www.xeismobil.at - Anrufbus Admont-Johnsbach
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Von Gaishorn am See über Mautstation und 7km Forststraße bis zum Naturparkplatz. Von Johnsbach (Parkplatz bei Gasthof Donnerwirt, Bergsteigerfriedhof) mit anschließendem Fußweg über 2 1/2 Stunden.

Sonstige Anreise

Zugang drei Stunden von Admont über Oberst Klinke-Hütte

Parkmöglichkeiten

Über die Maut- Forststraße von Gaishorn am See ist der Parkplatz nach 7km zu erreichen. Anschließend folgen weitere 30 Minuten Fußweg über die Forststraße zur Mödlinger Hütte .

Geogr. Breite

47° 31,746'

Geogr. Länge

14° 33,193'

UTM (Nord)

5264055

UTM (Ost)

466370

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

Blatt 16 Alpenvereinskarte (Ennstaler Alpen, Gesäuse) (1:25.000)
ISBN 978-3928777346
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten, Karte endet ein paar hundert Meter südlich der Hütte. Der ist der Anstieg aus Gaishorn sowie der Höhenweg Richtung Osten (Spielkogel, Leobner, Eisenerzer Reichenstein) nur teilweise enthalten.

BEV

Blatt 130 Österreich Karte (Trieben) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, alter Blattschnitt mit Gauß-Krüger-Projektion; wird nicht mehr aufgelegt
Blatt 4214 Österreich Karte (Trieben) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, neuer Blattschnitt mit UTM-Projektion
Blatt 99 Österreich Karte (Rottenmann) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, alter Blattschnitt mit Gauß-Krüger-Projektion; wird nicht mehr aufgelegt

Freytag & Berndt

WK 062 Gesäuse - Ennstaler Alpen - Schoberpass (1:50.000)
ISBN 978-3850848022
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten

Kompass

206 Nationalpark Gesäuse (1:25.000)
ISBN 978-3854913603
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten
69 Ge­säu­se, Pyhrn, Ei­sen­erz (1:50.000)
ISBN 978-3854910787
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Admont (641 m)
Gehzeit: 05:00

Gaishorn am See (728 m)
Gehzeit: 02:30

Johnsbach ("Donnerwirt") (753 m)
Gehzeit: 02:00

Johnsbach über Sebringgraben (753 m)
Gehzeit: 06:00

Parkplatz Mautstraße (1.388 m)
Gehzeit: 0:30

Admont (640 m)
Gehzeit: 5,00 Stunden



Nachbarhütten

"Hesshütte" (1.699 m)
Gehzeit: 05:00

"Klinkehütte" (1.504 m)
Gehzeit: 02:00

"Reichensteinhütte" (2.128 m)
Gehzeit: 11:00



Touren

Admonter Reichenstein (2.251 m)
Gehzeit: 03:00

Sparafeld (2.247 m)
Gehzeit: 03:30

Totenköpfl (2.178 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 03:00, Höhenunterschied: 655 m, Schwierigkeit III

Pfarrmauer (1.962 m)
Gehzeit: 01:30

Spielkogel (1.731 m)
Gehzeit: 01:00

Wegbeschreibung: ​

Leobner (2.036 m)
Gehzeit: 06:00

Kalbling (2.196 m)
Gehzeit: 03:30



Wetter

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald

So
25.07.
Mo
26.07.
Di
27.07.
 
Sonntag, 25.07.2021
Es wird unbeständiger: nächtliche Regenschauer und Gewitter ziehen am Morgen ostwärts ab, es lockert auf und für einige Zeit kommt bei wechselnder Bewölkung die Sonne zum Zug. In der nun sehr schwülen Luft türmen sich jedoch die Quellwolken bald wieder in den Himmel. Im Laufe des Nachmittags sind erneut gewittrige Regenschauer möglich. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 14 und 26 Grad, in 1500 m zwischen 12 und 20 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.
Montag, 26.07.2021
In der ersten Tageshälfte dominiert meist der Sonnenschein. Hohe Wolken und einsetzende Quellwolkenbildung stören noch wenig. Einzelne gewittrige Regenschauer sind aber im Laufe des Nachmittags und Abends nicht auszuschließen, ein früher Aufbruch empfiehlt sich deshalb. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 13 und 24 Grad, in 1500 m zwischen 12 und 20 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 24.07.2021 um 14:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: