Logo Sektion Mittleres Unterinntal

22.05.2016 Challenge!! Jugend mit GPS : Eltern mit Karte und Kompass (22.05.2016 Challenge!! Jugend mit GPS : Eltern mit Karte und Kompass)

22.05.2016 Challenge!! Jugend mit GPS : Eltern mit Karte und Kompass

wo sind wir denn???zoom

Schon im Vorfeld bereiteten sich beide Teams in unserem neuen Vereinsheim im Sappelhaus vor. Für viele war das Orientieren und Navigieren mit den elektronischen bzw. mechanischen Geräten neu und so stieg bei so manchem die Anspannung auf die bevorstehende Herausforderung. Es wurden Apps heruntergeladen, Bussolen gekauft, das Internet durchforstet und und und!

Als wir uns dann am Sonntag für die von Christian Zeindl und Martin Mayr vorbereitete Challenge am Bahnhof Kundl trafen, war die Spannung bei den 14 Jugendlichen und 17 Eltern und Betreuern sehr groß.

Aufgabe der Jugendlichen: Wir bekamen von Martin insgesamt 12 Kuverts mit den gestellten Aufgaben. Das erste durften wir erst im Zug Richtung Innsbruck öffnen – darin waren die Koordinaten des Bahnhof Brixlegg verborgen und der Hinweis, dass wir uns Richtung Bus bewegen sollten. à 2. Kuvert: Ab nach Brandenberg – Schönauplatzl . Von da ab ging es dann Hinweis für Hinweis bergauf. Bei einigen Hinweisen hat uns Martin ganz schön zum Schwitzen gebracht, denn es waren nicht nur einfache Koordinaten verborgen sondern so manches knifflige Rätsel. Aber schlussendlich waren wir als erster am Treffpunkt angekommen.

Aufgabe der Eltern: Ausgangspunkt der Eltern war der Berglsteinersee. Christian hat für sie 14 Kuverts mit Aufgaben vorbereitet. Und so ging es nicht einfach Weg entlang bergauf sondern  teilweise über Stock und über Stein. Alle waren mit sehr großem Eifer und Ehrgeiz dabei und nebenher haben sie sehr viel über den Umgang mit Karte, Kompass, Bussole und Co gelernt. Aber trotz aller Anstrengungen kamen die Eltern nach den Jugendlichen zum Treffpunkt.

Die letzten Höhenmeter ging es dann auf verschiedenen Wegen weiter. Dieses Mal waren die Eltern  schneller, aber da sie noch eine letzte Aufgabe zu lösen hatten, konnten sich die Jugendlichen bei den Eltern vorbeischleichen und so als erste den Gipfel, die Voldöpper Spitze, erreichen.

Nach einer verdienten Jause ging es gemeinsam zum Abstieg. Zum Ausklang haben sich alle noch eine kühle Erfrischung verdient. Die Challenge war für alle ein riesen Spaß und nebenher haben wir noch was gelernt!

 
 

Fotos

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung