Logo Sektion Mittleres Unterinntal

04.07.2015 Familienausflug Saalachtaler Naturgewalten (04.07.2015 Familienausflug Saalachtaler Naturgewalten)

04.07.2015 Familienausflug Saalachtaler Naturgewalten

Vorschauzoom

Am 04.07.2015 stand mit den Saalachtaler Naturgewalten in Form der Seisenbergklamm, Lamprechtshöhle und Vorderkaserklamm ein Highlight im heurigen Tourenkalender der Familiengruppe am Programm. Treffpunkt für 42 Teilnehmer war um 08:00 Uhr in Kundl, von da ging es mit den Autos nach Weißbach bei Lofer. 

Als erstes durchwanderten wir die Seisenbergklamm, welche mit den Holzstegen durch enge Klammbereiche starke Eindrücke hinterlassen hat. 

Nach einer Rast am Ende der Klamm wurde der Rückweg zu den Autos angetreten. Vom Parkplatz Seisenbergklamm wurde nach einer kurzen Fahrt die Lamprechtshöhle erreicht. Bei kühlen Temperaturen war es genau das Richtige für diesen heißen Tag. Durch einige Passagen wo ein aufrechtes Gehen nicht möglich war, wurde eine große Halle erreicht. Hier ging es über etliche Stufen auf eine Plattform, von wo aus man dann einen super Überblick über den Großteil der Höhle hatte. 

Als letztes wurde dann die Vorderkaserklamm anvisiert. Zuerst wurde aber von der gesamten Gruppe eine Rast an der Ache gemacht. Damit auch ein Bad genommen werden konnte, wurde kurzerhand ein Damm erbaut. Von einer kleineren Gruppe wurde dann die Vorderkaserklamm besichtigt, welche ebenfalls beeindruckende Momente zu bieten hatte. Nach der Rückkehr zum Wasser wurden noch die warmen Temperaturen bei einem Eis genossen, bevor dann die Heimreise angetreten wurde.

PS: Leider fehlen uns noch die Fotos aus der Vorderkasserklamm, werden aber alsbald hochgeladen.

 
 

Fotos

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: