Logo Sektion Mitterdorf

"BRUCKER HOCHANGER" (26.05.2012-Wanderung Hochanger)

Karwendel August 2020
Karwendel August 2020
Tonion 25.07.2020
Tonion 25.07.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Lattenberg 25.01.2020
Lattenberg 25.01.2020
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /mitterdorf-im-muerztal_wAssets/img/galleries/alben/2012_bilder/20120526_hochanger/0526-hochanger_015.jpg

"BRUCKER HOCHANGER"

Samstag, 26. Mai 2012

                                            BILDERARCHIV

 

 

 

Tourenführer:  Franz Lueger, 0664/3008959

Treffpunkt:  8 Uhr Hauptplatz Mitterdorf

 

Bericht:  Wanderung Hochanger

 


 

Wir fuhren mit 11 Personen am Samstag den 26.5.2012, mit den Privat-PKW`s bis nach Bruck und weiter
zum Parkplatz in das Weitental. Danach ging es über den Weg 530 bis zur Schweizeben (1.027m), wo wir eine kurze
Rast eingeplant hatten. Nach der Stärkung ging es weiter über den Weg 530/02A in Richtung Hochanger. Kurz vor
dem Schutzhaus kehrten wir auf den Eisensteig ab und sind direkt zum Gipfelkreuz (1.330m) gegangen. Nach dem
Gipfelfoto gingen wir zum Schutzhaus am Hochanger, dass der Naturfreunde gehört. Nach der Stärkung ging es dann um15Uhr retour.
Der Abstieg erfolgte über den Zöttelsteig, den Arzgraben, den Herrnsteig und über die Kalte Quelle zurück ins
Weitental, wo wir noch auf ein Getränk im JUVA-Weitental einkehrten.

Eine wunderschöne Familienwanderung, mit einem grandiosen Ausblick vom Gipfel in die heimischen Berge.

 

                                    

     OEAV Dein Partner am Berg! - Die Vereinsleitung


                                                                                           BILDERARCHIV

 

Webmaster: Elisabeth Brandl 05.06.2012

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: