Logo Sektion Mitterdorf

SCHITOUR AUF DAS SCHÖNHALTERECK 1.860m (03.03.2012-Schitour Schönhaltereck)

Karwendel August 2020
Karwendel August 2020
Tonion 25.07.2020
Tonion 25.07.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Lattenberg 25.01.2020
Lattenberg 25.01.2020
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /mitterdorf-im-muerztal_wAssets/img/galleries/alben/2012_bilder/20120303_schitour/img_1242.jpg
Bild /mitterdorf-im-muerztal_wAssets/img/galleries/alben/2012_bilder/20120303_schitour/img_1250.jpg
Bild /mitterdorf-im-muerztal_wAssets/img/galleries/alben/2012_bilder/20120303_schitour/img_1260.jpg
Bild /mitterdorf-im-muerztal_wAssets/img/galleries/alben/2012_bilder/20120303_schitour/img_1261.jpg

SCHITOUR AUF DAS SCHÖNHALTERECK 1.860m

Samstag, 03. März 2012

BILDERARCHIV

 

 zurück

 

Tourenführer:  Siegi Ogris , 0664/4354847

 

Treffpunkt:  bei Siegi Ogris in Wartberg

 

Ankündigung:  Ausschreibung

 

Bericht:  Schitour Schönhaltereck

 


 

 

Am Samstag den 3.3.2012 fuhren 5 Personen über Mürzzuschlag nach Krampen und weiter zum Parkplatz-Hinteralm in den Inneren Krampengraben.

Von dort geht es zuerst mäßig auf einer Forststraße entlang, bis man dann in etwas steileres Gelände kommt, dass man aber ohne Problem durchsteigt. Auf der Forststraße weiter in Richtung Eisernes Törl. Bei diesem sich nach einem in Bogen Richtung Osten drehenden Aufstieg, wird man immer wieder mit Lawinensituationen konfrontiert. Man sollte in diesem Teilstück den Aufstieg mit 30m Sicherheitsabständen begehen, womit man die Auslösung von Lawinen Großteils minimiert.

Vom Eisernen Törl geht es zuerst 25Hm bergab, bis man zur Rahmleit`n kommt, wo der Anstieg teilweise durch 30° steiles Gelände führt. Die Rahmleit´n durchsteigt man in gut 1 Stunde und dann kann man 2 verschiedene Anstiege bis zum Gipfel nehmen. Nach Norden weisend geht es über das Hirschegg und Seichenstein. Wir folgten aber den Weg unter der Jausensteinwand bis zum Gipfel. Nach kurzer Rast, einem Bissen und einem Gipfelschnapserl, ging es dann wieder retour. Die Abfahrt erwies sich als sehr abwechslungsreich, wobei wir alles andere als gute Schneeverhältnisse anfanden. Von Pickelhart über Firn, Harsch und Sumpf folgen wir der Aufstiegspur wieder bis zum Parkplatz

 

Aber alles in allem trotzdem eine sehr schöne und vor allem einsame Schitour.

 

Tourdaten:

1.100Höhenmeter

3,5Stunden Aufstieg

Insgesamt 51/2Stunden

 

 

                                                       Danke an Alle Verantwortlichen!

 

 

                                        Bis zum nächsten Mal verbleibt euer Franz Lueger

 

     OEAV Dein Partner am Berg! - Die Vereinsleitung

                                                                                           BILDERARCHIV

 zurück

Webmaster: Elisabeth Brandl 21.03.2012

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: