Logo Sektion Mitterdorf

SCHITOUR RAUSCHKOGEL (07.01.2012- Schitour Rauschkogel)

Karwendel August 2020
Karwendel August 2020
Tonion 25.07.2020
Tonion 25.07.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Rauschkogel 23.05.2020
Lattenberg 25.01.2020
Lattenberg 25.01.2020
Mitglied werden
zur Anmeldung

SCHITOUR RAUSCHKOGEL

Samstag, 07. Jänner 2012

BILDERARCHIV

 

 zurück

 

Tourenführer: Siegi Ogris

Treffpunkt: 8:00 Uhr, Siegi Ogris in Wartberg

 

Ankündigung:  Ausschreibung

 

Bericht:  Rauschkogel

 


 

Am Samstag den 7.1.2012 ging es mit 10 Personen über den Pretalsattel in Richtung Turnau und weiter zum Parkplatz beim Gehöft Fladl im Räusching-graben. Nach dem Aussteigen und dem Ankleiden mussten wir noch Schweres Material anziehen um bei diesem Sturm stehen bleiben zu können. Es wurde kurz nach dem Beginn des Anstieges auf den Rauschkogel ein LVS-Check gemacht um sicher zu gehen das die Geräte auch einsatzbereit und funktionstüchtig sind. Weiters wurde die Lawinenkunde kurz gestreift und auf einige wichtige Punkte hingewiesen, die jedem Tourengeher sowieso vertraut sein müssten!

STOP OR GO!!!!

Wir gingen bis kurz unter dem Sattel, wo wir mit unseren Übungen beginnen konnten. Das Wetter hatte sich sehr gebessert und somit konnten alle Details geprobt werden. Nach kurzen theoretischen  Einführungsworten unseres Tourenführers wurde die Handhabung mit dem LVS-Gerät geprobt und eine Kameradenbergung nach-gestellt. Da es  immer neue Geräte gibt, wurde Augenmerk auf die neue Technik und der Mehrverschüttenden Suche gelegt und geprobt. Dabei wurde auch auf die Problematik der Handys bei der Verschüttetensuche hingewiesen. Es wird dringend empfohlen, diejenigen die tatsächlich sich auf die Suche nach Verschütteten geben, die Mobiltelefone bei den Kameraden die auf Instruktionen warten zu lassen und wenn möglich, überhaupt auszuschalten! Nach der Übung ging es  noch bis auf den Sattel auf 1.550m und  danach  nahmen wir Kurs auf die Rauschalm und kehrten auf der Hoitahütn bei Heidi auf der Rauschalm ein.

 

Nach der verdienten Rast und einer Stärkung ging es bei besten Schneeverhältnissen zurück zum Parkplatz. Solche Trainings sind immer sehr wichtig und ein unbedingtes MUSS für jeden der sich in alpines Gelände wagt und begibt. Für die Kameraden-bergung gibt es kein effizienteres Training als sich mit der Notfallausrüstung und dem Verhalten bei Lawinen- und Schneebrettabgängen auszukennen und dies immer wieder zu lehren und zu üben.

 

 

Recht herzlichen Dank allen Verantwortlichen für diesen lehrreichen

und interessanten Tag!

 

 

 

                                      Bis zum nächsten Mal verbleibt euer Franz Lueger

 

OEAV Dein Partner am Berg! - Die Vereinsleitung

                                                                                           BILDERARCHIV

 zurück

Webmaster: Elisabeth Brandl 11.01.2012

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: