Logo Sektion Melk

Sektion Melk

Mitglied werden
zur Anmeldung

Teilnehmer: Ganzberger Rudolf, Heher Monika, Hödelsberger Dominik, Huber Waltraud,
                    Niederer Martin, Ofner Tamara, Wolf Paul, Zeilinger Gertraud

24. 7. 2014:
Anreise nach Osttirol ins Debanttal und Aufstieg zur Lienzer Hütte über den Zinkeweg. Die Gipfel versteckten sich hinter einer Wolkendecke. Kurz vor der Hütte begann es zu regnen.

Aufstieg
Marmelade

25. 7. 2014: Debantgrat 3055 m und Übergang zur Hochschober Hütte
Am Morgen war es trocken und warm, die Wolken lagen hoch. Um 7 Uhr brachen wir wegen der vorhergesagten Gewitter zu unserer Tour auf. Um 11 Uhr erreichten wir den Gipfel, der allerdings in Wolken lagt. Nach einer kurzen Pause stiegen wir ab. Es begann zu regnen. Beim Gartlsee konnten wir endlich die Jausenpause bei Sonnenschein nachholen. Am Nachmittag genossen wir die warmen Stunden auf der Hochschober Hütte, jeder auf seine Art. Der Hüttenwirt Harry verköstigte uns ausgezeichnet.

Debantgrat
Debantgrat 1
Debantgrat Gipfel
Abstieg
Hütte mit Almrausch

26. 7. 2014: Hochschober 3242 m und Übergang zur Lienzer Hütte
Bei blauem Himmel stiegen wir auf. Als wir den Gipfel erreichten, hatten sich wieder Wolken gebildet. Nur kurz zeigte sich die Sonne. Nach einem raschen Abstieg ließen wir uns noch einmal von Harry´s Kochkünsten verzaubern. Beim anschließenden Übergang zur Lienzer Hütte setzte heftiger Regen ein. Einige Teilnehmer legten diese Strecke im Laufschritt zurück.

Übergang
Überquerung
8097
Gipfel
Lienzerhütte

27. 7. 2014
Am Naturlehrpfad stiegen wir ab und fuhren mit vielen Eindrücken nach Hause.

Abstieg von der Lienzerhütte
Kapelle

Die geplanten Touren konnten wir durchführen. Das Wetter war wechselhaft und kein Gewitter bedrohte uns. Die Gratklettereien bereiteten den Teilnehmern Spaß.

Danke für eure Teilnahme!

Rosa Teufl

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung