Logo Sektion Matrei in Osttirol

Der Kesslerstadl (Kesslerstadl)

Der Kesslerstadl

Der urige Stadl im Herzen von Matrei

Kesslerstadl

sorgfältig saniert: Der Kesslerstadl

Die ältesten Teile des Kesslerstadls dürften aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Wo einst Kühe, Kälber, Pferde und Schweine lebten, wo geschlachtet und Heu und Korn gelagert wurde, finden heute Vortragsabende, Ausstellungen, Seminare und Feierlichkeiten statt.

Der Alpenverein Matrei in Osttirol tritt hier oft selbst als Veranstalter auf und organisiert unterschiedliche Vorträge, Seminare und Kulturevents: Einen Überblick dazu gibt unser Veranstaltungskalender.


Die perfekte Location für deine Veranstaltung!

Die ehemalige Scheune des Kesslerstadls (oberer Teil) wurde behutsam in einen Mehrzwecksaal und zeitgemäßen Veranstaltungsraum mit Stadlcharakter umgewandelt.

Der Saal fasst bei loser Bestuhlung, zusammen mit den fix eingebauten Sitzelementen, etwa 120 Personen.

Selbstverständlich lässt sich der Raum auch individuellen Ansprüchen entsprechend aus- und umgestalten, etwa mit Tischen für Feierlichkeiten oder Seminare.

Zur Verfügung stehen auch moderne technische Geräte, wie Beamer, Stereoanlage, Funkmikrofone, sowie eine Küche inkl. Geschirr und Geräten.

Zusammen mit Bühne und Galerie erstreckt sich der Saal über 150 Quadratmeter.

Der Hochstadel wurde mit vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten für etwa 40 Personen hergerichtet. Er eignet sich für Schulungen, Workshops oder sonstige kleinere Veranstaltungen.

Preise (Tagespauschale):

  • für Mitglieder des Alpenverein Matrei in Osttirol: 170 € (inkl. Heizung, Endreinigung)
  • für sonstige: 190 € (inkl. Heizung, Endreinigung)

Anfragen (für Veranstaltungen bis 30.11.2018):

Bitte an Anna Brugger (0043-664 251 61 34 oder matrei.osttirol@sektion.alpenverein.at)

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung