Logo Alpenvereinshütten

Lustenauer Hütte

plitencz
Hüttenfinder
Lustenauer Hütte
Seehöhe 1250 m, Kategorie III, Vorarlberg, Bregenzerwaldgebirge
Lustenauer Hütte

 

Bergwandern Mountainbike Skitouren Schneeschuhwandern Rodeln

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

Anfang Mai 2020 - Ende Oktober 2020

Winter

Pächter

Peter Plautz

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-6867 Schwarzenberg, Bregenzerwald

Telefon Hütte

+43/5512/4913

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

Peter Plautz, Zur Egg 65, 6867 Schwarzenberg

E-Mail

info@lustenauer-huette.at

Internet

www.lustenauer-huette.at

Eigentümer

ÖAV, Alpenverein Vorarlberg - Bezirk Lustenau
Fährestraße 3a, A-6973 Höchst, Vorarlberg
Tel.: 05552 62639 6, Fax: 05552 62639 4
office@alpenverein-vlbg.at
www.alpenverein.at/vorarlberg-bezirk-lustenau

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

16

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Dornbirn
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Bödele, Schwarzenberg-Dornbirn
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Schwarzenberg, Dornbirn - Kehlegg, Bödele

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

47° 23,686'

Geogr. Länge

09° 49,482'

UTM (Nord)

5249364

UTM (Ost)

562235

Bezugsmeridian


Karten

BEV

1224 West (1:25.000)
mit Wegmarkeriungen

Freytag & Berndt

WK 364 (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen

Kompass

Nr. 2 (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Bödele (1.148 m)
Gehzeit: 01:00

Dornbirn (448 m)
Gehzeit: 03:30

Schwarzenberg (696 m)
Gehzeit: 02:00



Nachbarhütten

"Hochälpelehütte" (1.460 m)
Gehzeit: 00:45

über Hoher Freschen - Binnelgrat zur "Freschenhaus" (1.846 m)
Gehzeit: 05:30



Touren

Hangspitze (1.746 m)
Gehzeit: 02:30

Mörzelspitze (1.830 m)
Gehzeit: 02:30

Hoher Freschen - Binnelgrat (2.004 m)
Gehzeit: 05:30



Wetter

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen

Fr
14.08.
Sa
15.08.
So
16.08.
 
Freitag, 14.08.2020
Ein instabiler Tag, vor allem Richtung Allgäuer Alpen sind schon ab dem Morgen erste gewittrige Schauer nicht unwahrscheinlich, sonst ist es zunächst meist noch trocken und wahrscheinlich auch halbwegs freundlich. Aus Restwolken entwickeln sich bereits am Vormittag verbreitet wieder neue und bald große Quellungen, mit weiteren Schauern und Gewittern auch in den übrigen Teilen der Region noch vor Mittag zu rechnen, diese treten nachmittags verbreitet auf, mit dem Potential ergiebiger Regengüsse. Diese fallen über Nacht wieder zusammen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 11 und 18 Grad, in 2500 m um 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.
Samstag, 15.08.2020
Am Morgen und Vormittag halten sich zunächst noch ein paar Restwolken und Nebelbänke, im Wesentlichen ist aber am Vormittag von recht sonnigen Bergwetter auszugehen, mit ersten Quellwolken bis Mittag. Diese wachsen am Nachmittag weiter in die Höhe und können zu lokalen Schauern führen, vor allem im Grenzraum zu Bayern, im nördlichen Alpenvorland bis in die nördlichen Kalkalpen herein ist auch mit dem einen oder anderen Gewitter zu rechnen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 10 und 21 Grad, in 2500 m zwischen 7 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 13.08.2020 um 13:48 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung