Logo Sektion Lofer

Bilderalben 2020 (Bilderalben 2020)

Bilderalben 2020

Teaser-Bild auf Rauriser Urquell-Mitterasten-Alm(1760m) Bodenhaus-Parkplatz

Rauriser Urquell-Mitterasten-Alm(1760m) Bodenhaus-Parkplatz


Die Wanderung ist lang, mittel schwer.

Wir tauchen ein in Urwaldstimmung über Wurzelstock und Stein vorbei an Goldschürfplätzen vor hunderten von Jahren.   Es rinnen die Wasserbäche nach wie vor von den Bergen ringsum jedoch ohne den wertvollen Inhalt wie einst.   Unvorstellbar wie bescheiden und karg man hier   vor langer Zeit lebte, hauste, arbeitete.    Wir aber genießen heute eine bodenständige, üppige, reichhaltige „Almjausen“ vom feinsten – bestaunen Sonnblick und rundum die Gipfel - fühlen uns in diesem Paradies zuhause wir wollen „Danke“ sagen. Es war eine gelungene tolle Überraschungs-Tour.


25 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Damen Abschlusstour Lungau Rotgüldensee

Damen Abschlusstour Lungau Rotgüldensee

 Damen Abschlusstour Lungau Rotgüldensee am 15 September 2020
11 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Seniorentour Stubaital (Starkenburger Hütte)

Seniorentour Stubaital (Starkenburger Hütte)

 Seniorentour Stubaital (Starkenburger Hütte) 2 Tagestour vom Mo. 23,08 bis 24,08,2020


39 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Tourenbericht Überschreitung Spielmann 3027m

Tourenbericht Überschreitung Spielmann 3027m

Wir, das sind 7 Kinder und Jugendliche der AV-Jugend, haben die gute Wettervorhersage genutzt, um in den Hohen Tauern unseren ersten Dreitausender in Angriff zu nehmen.

Los ging es um 07:00 Uhr am Großparkplatz in Lofer. Noch leicht verschlafen machen wir uns auf den Weg zu unserem Startpunkt, dem Glocknerhaus. Bereits die Anreise über die Großglockner Hochalpenstrasse ist ein Erlebnis für sich. Am Startpunkt angekommen genießen wir den Ausblick auf den Großglockner, den wir uns für ein anderes Mal aufsparen.

Nach der obligatorischen Pinkelpause geht es los Richtung Norden. Wir folgen dem Klagenfurter Jubiläumsweg über grüne Almwiesen. Sogar zwei Edelweiß haben wir neben dem Weg entdeckt. Nach kurzer Zeit hat uns auch schon die erste Schafsherde im Visier. Gott sie Dank wissen die Schafe nicht, welch gute Jause wir im Rucksack haben, so können wir ungestört weitergehen.

Nach einer kurzen Rast gelangen wir zu den Überresten des Pfandlkees mit seinem Gletschersee und sehen nun auch den weiteren Aufstieg über die Pfandlscharte und den Westgrat auf den Gipfel. Bevor wir den äußerst steilen Gratanstieg in Angriff nehmen, gibt es aber in der Pfandlscharte nochmal eine ausgiebige Jausenpause. Immerhin haben wir bis hierhin bereits über 600hM geschafft. Gestärkt machen wir uns an den Gipfelaufstieg. Dieser wird zum Schluss hin immer steiler. Am Ende gab es sogar noch eine kurze Kletterstelle.

Am Gipfel angekommen waren wir nach nicht ganz drei Stunden Gehzeit zwar müde, aber auch ziemlich stolz auf unsere Leistung. Immerhin haben wir bis hierhin über 1000hM hinter uns bringen müssen. Jetzt mussten wir erstmal Pause machen und die Aussicht genießen. Besonders der Großglockner, der von dieser Seite wie eine Pyramide aussieht, hat uns beeindruckt. Nach einer ausgiebigen Rast ging es über den Ostgrat weiter Richtung Hochtor. Zwar lagen nicht mehr viele Höhenmeter vor uns, aber bis zu unserem Endziel waren es immer noch über 5km. Über Schneefelder und Gletscherreste ging es immer weiter Richtung Osten. Unterwegs haben wir sogar noch Überreste einer alten Knappenhütte entdeckt. Inzwischen waren unsere Beine nun doch schon etwas müde und die kurzen Anstiege wurden immer anstrengender. Da kam uns ein langes Schneefeld zum Hinunterrutschen sehr gelegen. Leider gab es auch den einen oder anderen Sturz, der aber im weichen Schnee nicht so schlimm war. Unterhalb konnten wir uns an einem Gletschersee nochmal kurz stärken. Da sich das Wetter aber immer mehr verdunkelte, haben wir uns bald wieder auf den Weg gemacht und unsere letzten Kräfte mobilisiert, um nicht in den Regen zu kommen. Wir waren alle froh, als wir das Hochtor vor uns auftauchen sahen. In der Zwischenzeit hat es leicht zu regnen begonnen. Wir haben es aber alle vor dem Regen zum Hochtor geschafft und konnten uns dort unterstellen. Während die Autofahrer die Autos vom Glocknerhaus holten, haben wir es uns am Hochtor gemütlich gemacht und eine Limonade getrunken. Wir waren alle sehr stolz darauf, diese lange Tour geschafft zu haben und freuen uns schon auf die nächste Herausforderung!


37 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf HG-Gschoad eine Klettertour im Wilden Kaiser

HG-Gschoad eine Klettertour im Wilden Kaiser

 Am Samstag den 1.8. machte die HG-Gschoad eine Klettertour im Wilden Kaiser.

Gegangen sind wir an der Predigtstuhl-Westwand die Schüler-Diem/Haslacher-Behringer. Verschneidung und Risskletterei mit Schwierigkeit 6+/E3 260m.

Alpiner Klassiker mit konstanten Schwierigkeiten und zum Großteil selbst abzusichern. Begonnen worden der Westwand des Nordgipfels. Nach einer beeindruckenden Verschneidung gelangt man über einen Quergang in die Westwand des Mittelgipfel, in der sich die Ausstiegsverschneidung befindet.

 Teilnehmer: Gasteiger Thomas und Fuchs Fabian


10 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Prebersee Senioren Tour 29.7.2020

Prebersee Senioren Tour 29.7.2020

Senioren Tour Prebersee

44 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 3 Tagestour vom 20 bis 22 Juli nach Sulden am Ortler

3 Tagestour vom 20 bis 22 Juli nach Sulden am Ortler

Die Gipfel waren das Vordere und Hintere Schöneck in 3.124m. NächsterTag über die Taberretta Hütte zur Payerhütte in 3.020m. Letzter Tag zur Hintergradhütte in 2.661m


30 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Rodelpartie von der Hochalm

Rodelpartie von der Hochalm

 Am 8.3.2020 beendeten wir die Wintersaison mit einer Rodelpartie von der Hochalm. Nach dem anstrengenden Aufstieg wurden wir mit den leckeren Kasnocken der Jausenstation Hochalm belohnt. Das letzte Tageslicht nutzten wir dann für die rasante und lustige Talabfahrt.


5 Bilder

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: