Logo Ortsgruppe Waizenkirchen

Fotos Schitourenwochenende Kitzbühler Alpen

Alpenverein Linz
Waizenkrichen

    Beim AV-Waizenkirchen     
  Mitglied werden > hier geht's
       zur Anmeldung

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Schitourenwochenende Kitzbühler Alpen

13.-15.Februar 2015

Teilnehmer:

Sabine Damberger, Josef Eizenberger, Gernot Feischl, Andreas Flotzinger, Thomas Havlicek, Franz Höritzauer, Ingrid Höritzauer, Christian Jäger, Martin Kastner, Ulrike Lazelsberger, Josef Orthofer, Karin Pfatschbacher, Thomas Pfatschbacher, Wolfgang Wetzlmair, Christina Wührer

Touren:

Tag 1: Laubkogel (1760m), Hahnenkampl (1812m), Rauber (1972m), Saalkogel (2006m)

Wir starteten bei strahlblauem Himmel im Ortsteil Grüntal (936m) am Beginn der Rodelbahn zur Bochumer Hütte. Der Anstieg führte uns vom Parkplatz weg über freies Wiesen- und Almgelände zur Exenbergalm (1440m). Über ein kurzes Waldstück ging es zum Gipfelhang und weiter auf den aussichtsreichen Gipfel des Laubkogel (1760m). Es folgte eine Gratwanderung bei bester Fernsicht zum Saalkogel (2006m) wobei wir Hahnenkampl (1812m) und Rauber (1972m) überschritten. Die Abfahrt führte uns zur Bochumer Hütte (1430m), unserem gemütlichen Stützpunkt für die nächsten Tage.

 Tag 2: Gamshag (2178m), Teufelssprung (2174m)

Bei wiederum bestem Wetter führte uns die Route über das Tor zum ersten Gipfel, dem Gamshag (2178m). Nach kurzer Rast ging es über den Grat zum Teufelssprung (2174m). Hier entschlossen wir uns den „feinen“, nord-ost-seitigen Hang in die Karmulde oberhalb der Toralm (1933m) in Angriff zu nehmen. Nach einem Sonnenbad begann die Abfahrt über Traumhänge und wir genossen den Pulverschnee hinunter zur Niederkaseralm (1362m). Dieser zauberte allen ein Lächeln ins Gesicht und so war auch der kurze Wiederaufstieg zur Bochumer Hütte schnell vergessen.

 Tag 3: Kuhkaser (2054m)

Wir starteten mit der Abfahrt zum Parkplatz und wechselten zum ca. 5km entfernten Ausgangspunkt der Tour – Gasthaus Alte Wacht (964m). Laut Tourenführer ist der Kuhkaser (2054m) eine Kitzbühler-Paradeschitour die durch meist hindernisloses Schigelände besticht. Dem können wir uns nur anschließen.

Fazit:

Wunderbare Schitourenberge bei Kaiserwetter.

25 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: