Logo Ortsgruppe Niederwaldkirchen

Klettersteig Spitzmauer (Stodertalersteig) und Gr. Priel (Bert Rinesch) (Klettersteige - Spitzmauer & Bert Rinesch (Großer Priel))

Alpenverein Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /linz-niederwaldkirchen_wAssets/mixed/bilder/highlight/priel.jpg
Bildtext

Klettersteig Spitzmauer (Stodertalersteig) und Gr. Priel (Bert Rinesch)

Teilnehmer:

 

Wolkerstorfer Klaus (TL),Pühringer Martin, Steinmayr Johannes,

Wolkerstorfer Theresia und Herbert, Neulinger Erwin, Reiter Herbert und

Lindorfer Helmut

 

Unsere Tour:

 

Am Samstag, den 14. August 2010 fuhren wir von NWK um ca. 05:00

Richtung Hinterstoder um den Klettersteig auf die Spitzmauer bzw. auf den

Gr. Priel zu erklimmen. Im Gepäck hatten wir unsere Räder um uns den

Zustieg etwas zu verkürzen. Aus diesem Grund waren wir bereits nach ca.

2 Stunden beim Prielschutzhaus. Leider war das Wetter noch immer sehr

nebelig und schwül. Nach einer kurzen Rast ging es weiter, wobei wir uns

in 2 Gruppen trennten. Johannes und Martin versuchten sich am Bert

Rinesch Klettersteig während wir in Richtung Stodertalersteig weiter

marschierten welchen wir nach 1,5 Stunden erreichten. Nach einem kurzen

Ausrüstungscheck stiegen wir in den Klettersteig ein und waren bereits

nach einer knappen halben Stunde am Ausstieg. Dieser Klettersteig eignet

sich sehr gut für ungeübte bzw. Anfänger! Einziger Nachteil ist der relativ

lange Zustieg. Danach ging es natürlich weiter auf den Gipfel der

Spitzmauer (30 min). Nach einer ausgiebigen Rast erreichten uns dann

auch die ersten Sonnenstrahlen. Kurz darauf traten den Abstieg in Richtung

Prielschutzhaus an. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir unsere

Suppe am Schutzhaus wobei unser geliebtes Weizen natürlich nicht fehlen

durfte! Nach einer guten Stunde Abstieg erreichten wir unsere Räder und

begaben und dann auch schon auf den Weg in Richtung Heimat. Den

restlichen herrlichen Tag liesen wir dann bei einer guten Jause und Bier am

Hansberg ausklingen. Alles im allen eine schöne und tolle Tour wobei der

dichte Nebel am Vormittag nicht hätte sein müssen.