Logo Ortsgruppe Niederwaldkirchen

Sportklettersteige Hochthron & Grünstein, am 9. Juni 2010 (Sportklettersteige Hochthron & Grünstein, am 9. Juni 2010)

Alpenverein Linz
alpenvereinaktiv.com
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /linz-niederwaldkirchen_wAssets/mixed/bilder/berichte/img_6529.jpg
"Markus genießt die wunderschöne Aussicht auf den Königssee"

Sportklettersteige Hochthron & Grünstein, am 9. Juni 2010

Teilnehmer: Klaus Wolkerstorfer (TL), Robert Ferrihumer, Markus Zimmerberger, Christoph Niederhuber

 

Am 9. Juni um 5 Uhr früh brachen wir in Niederwaldkirchen auf ins benachbarte Berchtesgaden. Als Ziel hatten wir den Sportklettersteig am Berchtesgadener Hochthron auserchoren. Schon bei der Anreise wurde deutlich, dass der Wetterbericht ausnahmsweise Gültigkeit haben sollte. Es erwartete uns eine wunderschönder Sommertag.

 

Nach etwa 112  Stunden zustieg kamen wir zum Einstieg der senkrechten und 400m hohen, zu Osten ausgerichtenten Wand. Nach der Eigenkreation eines Provesoriums aus Reepschnüren und Bandschlingen als Ersatz für den vergessenen Sitzgurt von Robert, konnte es dann endlich losgehen. Wir erfreuten uns des schönen Wetters und der wunderschönen Aussicht. Ehe wir uns versahen, waren wir schon am Gipfel angelangt. Nach dem obligatorischen Gipfelgruss und einem Eintrag im Gipfelbuch nahmen wir am etwa 100hm unter dem Gipfel liegenden Störhaus etwas Flüssigkeit zu uns. Nach einem rasanten Abstieg, die zuvor begangene Ostwand weit umgehend, waren wir um 12:30 wieder am Ausgangspunkt unserer Tour angelangt.

 

Schnell wurde uns klar, die frühe Tageszeit und weite Anreise unbeding noch nutzen zu wollen und uns auf den Weg zum nahegelegenen Sportklettersreig am Grünstein zu machen. Die wunderschöne Aussicht auf den Königssee und das äusserst attraktive Watzmann-Massiv, macht die relativ neue Direttissima am Grünstein zu einem ausserordentlichen Erlebnis. Nach einer Stunde Zustieg und einem kräfteraubendem Sportklettersteig der Kategorie E waren wir um 15:00 auf unserem zweiten Gipfel angelangt. Das wohlverdiente Wiener Schnitzel auf der Grünstein-Hütte verlieh uns die notwendige Energie für den Abstieg. Eine kurze Erfrischung im eisig kalten Königssee zum Abschluss machte uns bereit für die Heimreise.

 

Ein wunderschönes Bergerlebnis zwei Klettersteigen, zwei Gipfeln und in Summe 2200Hm im Auf- und Abstieg ist das Resümee dieser Tagestour und kann sich für die erste Sommertour dieser Saison durchaus sehen lassen.

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: