Logo Ortsgruppe Niederwaldkirchen

Vorderstoder - Spitzmäuerl (1100m) - (Tamberg 1500 m) - Vorderstoder (Donnerstagswanderung Spitzmäuerl)

Alpenverein Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung

Vorderstoder - Spitzmäuerl (1100m) - (Tamberg 1500 m) - Vorderstoder

Donnerstagswanderung Spitzmäuerl

Wanderung - Donnerstag, 10. Mai 2018

Wir starteten bei besten Wanderbedingungen (Sonnenschein) um 9.00 Uhr von Vorderstoder Richtung Rieser-Gehöft hinauf zum Spitzmäuerl. Entlang des Pfarrerweges geht es rund eine halbe Stunde steil den Wald hinauf. An der Weggabelung "Spitzmäuerl" - "Filzmooseralm" abzweigen zum Spitzmäuerl. Mit Seilversicherungen und Geländer würde man hier wohl nicht rechnen. Ein Bankerl, mit kleinem Gipfel-Kreuz lädt zur Rast. Das Spitzmäuerl gibt einen schönen Ausblick zu den Haller Mauern, die Warscheneckgruppe und nach Vorderstoder. Der Steig vom Spitzmäuerl führt weiter rund 45 Min. immer ansteigend zum Rieser Almplateau. Dort sind ca. 500 hm geschafft. 

Hier teilte sich die Gruppe, die Gipfelstürmer nahmen den 2. Gipfel, den Tamberg mit einer Höhe von 1500 hm in Angriff. Es mussten ein paar Bäume „umstiegen“ werden, aber infolge bot sich um diese Jahreszeit eine schöne Almwiese, ein Meer von Schneerosen, mit verschiedenen Frühlingsblumen und wilden Krokussen in voller Blüte. Der Gipfel bietet einen Ausblick auf das benachbarte Sengsengebirge, das Tote Gebirge mit Großem und Kleinem Priel und auf die Spitzmauer (der große Berg-Bruder vom „Spitzmäuerl). Die Almen-Wanderer machten eine gemütliche Rast auf der Filzmooseralm 1234 hm, (nicht bewirtschaftet, dort stand aber eine Kiste mit Getränken und eine Kassa zum Einwurf bereit). 

Der Abstieg ist zum Teil auf der Forststraße mit kleinen Abstechern in den Wald und zum Abschluss eine schöne Wiesenwanderung durch eine kleine Siedlung, wieder zurück zum Ausgangspunkt. Um ca. 14. 00 war der gemütliche Abschluss in Hinterstoder, mit allen 20 TeilnehmerInnen (inkl. unserer treuen Wanderbegleitung „Filu“. Beim Gasthaus angekommen, begann es zu regnen und somit war alles bestens organisiert. 

Schön, dass immer so viele WanderInnen das Angebot annehmen.

Elfi, Organisatorin dieser Wandertour und das Don.-Team (Resi, Herbert und Erika)

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: