Logo Ortsgruppe Niederwaldkirchen

Mädlswanderung ZAHMER KAISER 24. – 26. Oktober 2015 (Mädlswanderung ZAHMER KAISER 24. – 26. Oktober 2015 )

Alpenverein Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung

Mädlswanderung ZAHMER KAISER 24. – 26. Oktober 2015

aaa

Bildunterschrift

Teilnehmer: Magdalena Hofer, Carina Wolfmeier, Elisabeth Erlinger, Lisa Eisner, Lisa-Marie Razenberger, Claudia Zehetner, Tanja Rechberger, Sabine Breitenfellner, Monika und Nadja Walch, Lisa Rois (TF), Carina König (TF)

 

Wetterprognose: Traumhafter Sonnenschein, kaum Wolken, windstill, Sonntag ev. etwas Nieselregen.

 

Wilder Kaiser war geplant – leider zu viel Schnee, daher Planänderung - Zahmer Kaiser mach dich bereit für einen Haufen Mädls.

 

Samstag früh ging es mit dem Auto ab nach Kufstein. Dort angekommen starteten wir gleich unsere Tour zur Vorderkaiserfeldenhütte, wo wir die nächsten 2 Nächte verbringen werden. Der Weg war von Anfang an ziemlich steil und blieb auch so. Nach ein paar Auszieh- und Trinkpausen erreichten wir die Hütte, wo aufgrund des Schönwetters und der traumhaften Aussicht richtig viel los war.

Die topmotivierten unter uns machten sich nochmals auf den Weg, um die zwei „Hausgipfel“ zu erklimmen. Über die Hinterkaiserfelden Alm kamen wir zuerst zum Petersköpfl und dann weiter zur Naunspitze. Da es im Herbst schon früher dämmert gingen wir nach einer kurzen Gipfelrast retour zur Vorderkaiserfeldenhütte.

Nach einem gemütlichen Abendessen bei gut gefüllter Hütte und einer lustigen Dehnsession, legten wir uns bald schlafen um für die nächsten Tage fit zu sein. (1.300hm ↑  405m↓ knappe 9km)

 

Sonntag Morgens wurden wir von einem super, leckeren Frühstücksbuffet überrascht. Heute führt uns der Weg weiter hinein in das Kaisertal, wo  wir den Ropanzen bestiegen, ein netter Grashügel auf 1572m. Da für heute leichter Nieselregen vorausgesagt wurde, und die dunklen Wolken schon immer näher kamen, beschlossen wir eine kleine Abkürzung zu nehmen.  So führte unser Weg durch einen wunderschönen, herbstlichen Wald über den Feldalmsattel zum Hinterbärenbad. Dort verabschiedeten wir uns von 3 unserer Mädls, die diese Tour frühzeitig verlassen mussten, da in Deutschland ja der Montag kein Feiertag war. Der Rest von uns kehrte bei leichten Nieselregen zurück zur Hütte. Am Abend wurden wir mit einem Wetterspektakel der Sonderklasse belohnt. Sogar die Wirtsleute konnten nicht aufhören zu staunen, als sich die rosa gefärbten Nebelschwaben über den Hügel zogen. Abgeschlossen haben wir den tollen Tag wieder mit einer netten Dehnrunde unterm Sternenhimmel und ein paar Tropfen guten Wein in lustiger Gesellschaft. (1.030hm ↑↓   14,5km) 

 

Montag Früh genossen wir nochmal das tolle Frühstück bevor es dann los ging Richtung Pyramidenspitze. Unter strahlendem Sonnenschein, stiegen wir hoch über die Hinterkaiserfelden Alm zum gipfellosen Zwölferkogel und letztlich zur Pyramidenspitze. Auch die Dohlen gesellten sich zu uns bei der Gipfelrast. Retour ging es über das Petersköpfl zur Vorderkaiserfeldenhütte, wo wir vor dem Abstieg noch ein letztes Mal die atemberaubende Aussicht in die Ferne bei einem Getränk genossen. (667hm↑ 1.561hm↓   knappe 13km)