Logo Ortsgruppe Eferding

Hier präsentieren wir Ihnen Bilder und Berichte von unseren durchgeführten Touren. (Übersicht der Bildergalerien)

Alpenverein Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung

Hier präsentieren wir Ihnen Bilder und Berichte von unseren durchgeführten Touren.

Teaser-Bild auf Bergtour auf den Eibenberg

Bergtour auf den Eibenberg

Greti Hagenauer organisierte die Tour auf den Eibenberg in Ebensee ab der Rindbachmühle. 18 begeisterte Wanderer folgten der Einladung und stiegen vom Parkplatz Rindbachmühle über die Eibenbergstube  und weiter über die Eibenbergschneid auf. Nach 3 1/2 Stunden und 1140 hm erreichte die Wandergruppe den Gipfel in 1598 m Seehöhe. Wunderschön war der Ausblick von der Eibenbergschneid, linker Hand der Traunsee von Ebensee bis Gmunden und rechter Hand ein herrlicher Blick auf den Offensee. Nach einer gemütlichen Gipfelrast stiegen wir auf gleichen Weg ab. Jede Bergtour endet mit einer gemütlichen Einkehr. Es war nicht einfach am Sonntag etwas passendes zu finden, aber beim Rabl in Gschwandt wars perfekt.
10 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Granitpilgern

Granitpilgern

Granitpilgerweg von Helfenberg (Waldkapelle) nach St. Johann/Wbg. 
6 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Bosruckrunde

Bosruckrunde

Hüttenrunde ab Bosruckhütte in Spital am Pyhrn

Franz Ritzberger und 19 Wanderer starteten am Sonntag den 05.09.2021 um 9 Uhr bei der Bosruckhütte (1043 m) bei herrlichem Herbstwetter zu einer Tour. Über die Ochsenwaldhütte und -kapelle stieg die Gruppe zum Arlingsattel (1428 m) auf. Weiter führte die Wanderung zur Ardningalm (1037m), wo sich die Teilnehmer bei einer kurzen Rast stärkten. Die Tour führte dann über die Bacheralm und Pyhrgasgatter zum Rohrauerhaus (1308m) mit Einkehr zum Mittagessen. Nach 4 Stunden Gehzeit und ca. 750 hm kamen die Wanderer wohlbehalten wieder auf der Bosruckhütte an.


10 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Donausteigrunde ab Schlögen

Donausteigrunde ab Schlögen

29.08.2021 in Schlögen - St. Agatha - Haibach

Am Sonntag starten 11 Personen in Schlögen bei trockenem Wetter zu einer Wandertour über St. Agatha und Haibach. Der Weg führt zum Etzingerhügel mit der "Pyramide" und weiter Richtung St. Agatha. Von dort geht's zum Fadingerdenkmal und Richtung Haibach nach Siberstall (ehem. Schilift). Wir überqueren die Bundesstraße und marschieren zur "Hoamat" und über den Kalvarienberg nach Haibach. Unser Ziel und Einkehr im Gasthof Silvia erreichen wir nach ca. 16 km und 4 Stunden.

 
12 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Piz Buin

Piz Buin

Die heurige Hochtour führt uns zum höchsten Gipfel Vorarlbergs, den Piz Buin. Mit 3312 Meter Höhe ein stolzer Dreitausender. Insgeamt 12 Personen mit den Betreuern Franz Auer, Franz Schauer und Max Eckerstorfer sind bei dieser Tour dabei. Am ersten Tag wandern wir nach der 5 1/2stündigen Autofahrt gemütlich auf die Hütte. Am 2. Tag gehts bei prächtigem Bergwetter auf den Gipfel, den alle Teilnehmer erreichen. Die Aussicht ist großartig, die Berninagruppe mit dem Biancograt im Westen und der Ortler im Süden leuchten in der Sonne. Die Gipfelrast fällt bei diesem schönem Wetter natürlich etwas länger aus.Um etwa 16 Uhr erreichen wir wieder die Wiesbadener Hütte. Nach einer weiteren Nacht auf der Hütte steigen wir am nächsten Morgen noch zum Vernuntkopf auf und eine weitere Gruppe macht sich auf den Weg zum Ochsenkopf. Um etwa 11 Uhr treffen wir uns wieder bei der Hütte und nach einer kurzen Kaffeepause steigen wir zum Silvrettastausee ab und treten die Heimreise an.

20 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Hüttenwandern in Kals/Osttirol

Hüttenwandern in Kals/Osttirol

Alois Gumpolsberger hat eine dreitägige Tour in Kals organisiert. Die Unterbringung erfolgte zentral im Kalser Tauernhaus. Von dort wurden an den drei Tagen in verschiedenen Gruppen (von sportlich bis gemütlich) die nähere Umgebung erkundet. Eine gelungene Tour bei - wie aus den Fotos ersichtlich -  bestem Wanderwetter.

20 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Schafberg

Schafberg

14 Personen sind bei dieser von Gertrud Winkler organisierten Tour dabei. lt. Wetterbericht haben wir heute ein stabiles Sommerwetter ohne Gewittergefahr. Von St. Wolfgang-Aschau wandern wir hinauf zum Vormauerstein. Von diesem haben wir einen herrlichen Tiefblick auf den Wolfgangsee und den Attersee. Weiter geht es zum Mönichsee und über den Himmelspfortensteig auf den Schafberg. Leider ist dieser heute etwas in Nebel gehüllt. Auch eine Einkehr ist aufgrund der vielen Touristen leider nicht möglich. Also beschließen wir, den Rückweg über den  Purtschellersteig vorzunehmen. Nach rund 7 1/2 Stunden erreichen wir die Jausenstation Holzerbauer, wo wir unsere Autos geparkt haben. Nach einer gemütlichen Einkehr treten wir die Heimreise an.

16 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Hallstättersee Rundwanderung

Hallstättersee Rundwanderung

Peter Brenner lädt ein zu einer Tour am Hallstättersee. Eigentlich hätte es auf Plassen gehen sollen, aber die schweren Regenfälle der Vorwoche hat die Wege in Mitleidenschaft gezogen. Wir machen daher eine gemütliche Tour im Tal am Hallstättersee. Von Steeg wandern wir entlang des Ostuferweges zur Bahnstation Hallstatt. Von dort geht es mit den Schiff zum gegenüberliegenden Ort. Wir genießen die Ruhe in dem üblicherweise von Touristen überrannten Weltkulturerbe in einem Cafe. Nach der Besichtigung des Ortes geht es ein Stück steil bergauf und anschließend zurück nach Steeg. Eine Einkehr in Weissenbach beschließt den schönen Tag am Hallstättersee.

11 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Bergwoche am Achensee

Bergwoche am Achensee

Erwin Silber hat nach einem Jahr Corona-Pause wieder gemeinsam mit seiner Gattin die allseits beliebte Bergwoche organisiert. Die Nachfrage nach den Plätzen war groß, insgesamt 58 Teilnehmer trafen sich am Sonntag zu Mittag im Hotel am Achsensee. Bei einer Schiffrundfahrt auf dem See konnten wir uns bereits ein Bild von den Touren der nächsten Tage machen. Es wurden diese in gemütlichen, langen und anstrengenden Varianten angeboten. So konnte jeder Teilnehmer entsprechend seiner Ausdauer zwischen den Varanten wählen. Montag und Dienstag waren geprägt von herrlichem Sommerwetter. So konnte am Dienstag auch die anspruchsvolle Klettersteigtour über 5 Berggipfel von 7 Teilnehmern mit einer Gesamtzeit von rund 8 Stunden bewältigt werden. Mittwoch und Donnerstag brachten uns ebenfalls gutes Wanderwetter, allerdings gab es auch Wolken und Nebel, aber glücklicherweise keinen Regen. Am Freitag kündigte sich bereits eine Schlechtwetterfront an, daher trat ein Großteil der Gruppe bereits die Heimfahrt an. Einige wenige Wetterfeste machten trotz Regen noch eine kurze Wanderung. Zusammenfassend waren sich alle einig, dass es eine gelungene und erlebnisreiche Woche am Achensee war.

20 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Drachenwand Klettersteig

Drachenwand Klettersteig

Wieder eine der spontan geplanten Touren. Nach einem kurzen Rundruf am Vortag machen sich 5 Personen auf zum Drachenwand Klettersteig. Ein sehr heißer Tag soll es heute werden. Beim Aufstieg über den aussichtsreichen Klettersteig machen einige Wolkenfelder und der leichte Wind die Kletterei zum Genuss. Zum Glück sind heute nur wenige Kletterer unterwegs, sodass wir relativ rasch den Gipfel erreichen. Ein herrlicher Rundblick ist die Belohnung für die Mühen. Natürlich müssen beim "Drachenauge", einem natürlichen großen Felsfenster noch einige Fotos gemacht werden, bevor es wieder zurück ins Tal geht. Ein erfrischendes Bad im Mondsee beschließt diesen erlebnisreichen Bergtag. 

16 Bilder

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: