Logo Symbol Ortsgruppe Bad Leonfelden

Ortsgruppe Bad Leonfelden

Ortsgruppe Bad Leonfelden
alpenvereinaktiv.com
KletternOhneGrenzen
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild zu Sengsengebirgsüberschreitung

Webcode:


Sengsengebirgsüberschreitung

Bild zu Sengsengebirgsüberschreitung


Termin: 06.06.2020 - 07.06.2020


Ort:
Eine anspruchsvolle, dafür meist einsame Wanderung mit alpinem Charakter, bei der der nahezu 20km lange Rücken des Sengsengebirges mit 6 Gipfeln zwischen 1600 und 1963m (Hoher Nock) der Länge nach überschritten wird.

Fahrt mit Privat-PKW zum Bahnhof Hinterstoder (500m). Vom Parkplatz wandern wir anfangs auf asphaltierter Straße, dann auf markierten Wegen in ca. 4 Stunden zum Höhenrücken des Sengsengebirges (1476m). Von hier führt uns ein Abstecher auf den westlichsten Gipfel des Sengsengebirges, den Spering (1605m). Wieder zurück folgen wir in ständigem Auf und Ab dem Höhenrücken zum Schillereck (1748m) und weiter zum Hochsengs (1838m). Nach einem kurzen Abstieg erreichen wir das Uwe Anderle Biwak auf 1583m. Dieses schön eingerichtete Biwak bietet 10 Personen Platz. Falls dies bereits von anderen Wanderern belegt ist, muss mit einer Übernachtung im Freien gerechnet werden! Bis zum Biwak haben wir ca. 2.000 Höhenmeter und 8-10 Stunden Wanderung hinter uns.

Am nächsten Tag steigen wir zuerst zum Gamskogel (1710m) auf um dann über den Rohrauer Größtenberg (1810m) zum höchsten Gipfel des Sengsengebirges, dem Hohen Nock (1963m) zu kommen. Der Abstieg erfolgt am Budergrabensteig in Richtung Windischgarsten. Der Rückweg zum Bahnhof Hinterstoder ist von der Anzahl der Teilnehmer abhängig (Auto stellen, Taxi, Zug,…).

Bis zum Parkplatz in Rettenbach benötigen wir ca. 7-8 Stunden und 1.000 Höhenmeter im Aufstieg sowie 2.000 Höhenmeter im Abstieg.

Programmänderungen aufgrund Wetterlage, Kondition der Teilnehmer,… sind jederzeit möglich.

Anmeldung bei Andreas Hehenberger 0664/73546701

Anmeldeschluss: 01.06.2020

Technische Schwierigkeiten:

Alpine Steige (teils seilversichert), teilweise unmarkiert (weglos). Trittsicherheit erforderlich.

 Konditionelle Anforderung:

Sehr gute Kondition für eine ca. 10 stündige Bergtour mit 2000 Höhenmetern im Aufstieg (pro Tag).

 

Ausrüstung:

Berghose, Jacke, Bergschuhe, ev. Teleskop Skistöcke, Handschuhe, Haube, Sonnenbrille, Sonnenschutz (Haut/Lippen), persönliches Erste Hilfe Päckchen, Regenschutz, Biwaksack, Schlafsack, Stirnlampe, Toilettenartikel, Dinge des persönlichen Bedarfs

 

Wasser und Verpflegung für 2 Tage!

Unterwegs besteht keine Möglichkeit zum Wasser auffüllen!


Inhalt/Programm


Kurstage
Leistungen
Voraussetzungen
Anmeldeschluss
01.06.2020

Ausrüstung


Kosten

1. Leitung
Hehenberger Andreas , Tel. , Mobil +43 664 73546701 , E-Mail



Downloads: