Logo Symbol Ortsgruppe Bad Leonfelden

Ruhebänke (Ruhebänke)

Ortsgruppe Bad Leonfelden

Ruhebänke

Bankerl werden besungen, in Bad Leonfelden gab´s 1996 das Bankerlsingen, in Helfenberg gibt es den Bankerlsteig. Sie haben schon was auf sich, sie laden ein zum Verweilen, zum Ausruhen, zum Genießen. Ein alter Spruch sagt: „Won´s am drawigan is und du glaubst es geht nimma mehr, don sitz di a neichtl dauni und entspann di.“

Notwendigerweise brauchen die besagten Ruheplätze auch Wartung. Hier dürfen wir uns bei unserem Bankerlwart Fred Koll sehr herzlich bedanken, der seit 1997 regelmäßig und sehr gewissenhaft die Bankerl unserer Gemeinde aus mäht, wenn nötig erneuert.

Seit 2014 wird Fred von Toni Schwarz und Karl Baumgartner tatkräftig unterstützt.

Mit ihren Traktoren fahren unsere Bankerlwarte alle 145 Bänke mindestens 3x im Jahr an, mähen sie aus, und sammeln dabei auch sehr viel Müll ein. Ca. 80 Bretter werden pro Jahr gewechselt, das entspricht 20 neuen Bänken. Für das benötigte Holz sei der Agrargemeinschaft Bad Leonfelden, Günter Grasböck (Brandlmühne Säge), Tischlerei Stimmeder für das Hobeln, und dem Kurverband (Begleichung anfallender Kosten, zB. Schrauben, Holzschutzfarbe) herzlich gedankt.

Für all diese Arbeiten benötigt unser Team etwa unentgeltliche 250 Arbeitsstunden pro Jahr. Herzlichen Dank auch an Wirte und Privatpersonen, die unsere Helfer mit einer Jause stärken!

Daten & Fakten

Anzahl Bänke 205
Arbeitsstunden ca. 250