Logo Alpenvereinshütten

Lienzer Hütte

plitencz
Hüttenfinder
Lienzer Hütte
Seehöhe 1977 m, Kategorie I, Tirol, Schobergruppe
Lienzer Hütte Willkommen in der Lienzer Hütte

Die Lienzer Hütte (1977m) im Debanttal ist wohl eine der schönsten Schutzhütten in Osttirol und gleichzeitig Ausgangspunkt für Touren in einem wilden und einsamen Bergraum.
Wird oft als
Tagesausflug genutzt, weil es Landschaftlich einmalig ist und nur eine Stunde, zu Fuß, vom Parkplatz Seichenbrunn.
Auch bei den Radfahrern ist die Lienzer Hütte weithin bekannt und gerne besucht. Von Lienz bis zur Lienzer Hütte sind es gute 20 Km bei einem Höhenunterschied von 1300 m.



Broschüre

Broschüre von der Hütte
Von der Hütte gibt es auch eine schöne informative Broschüre, die Sie als PDF-Datei her­unter­laden können. Die Bro­schü­re bietet detail­lierte In­for­ma­tio­nen und eine kleine Karte.

 

Bergwandern Hochtouren Klettern Klettersteig Mountainbike

Umweltsiegelhütte Mit Kindern auf Hütten

Kontakt

Teilweise bewirtschaftet

Sommer

Anfang Juni - Anfang Oktober

Winter

Der Winterraum auf der Lienzer Hütte ist in der Saison 2016/2017 wegen Renovierungsarbeiten nicht benützbar und daher geschlossen.

Pächter

Georg Baumgartner

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-9900 Debanttal

Telefon Hütte

+43 4852 69966

Telefon Tal

+43 4852 63097

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

Baumgartner Georg

E-Mail

Internet

www.lienzerhuette.com

Eigentümer

Sektion Lienz
Franz-von-Defreggerstraße 11, A-9900 Lienz, Osttirol
Tel.: 0660/133 4485
info@av-lienz.at
www.av-lienz.at

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

33

Matratzenlager

50

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist mit einem AV-Schloss versperrt (10 Plätze).

Notraum

Besonderes

Kinderspielplatz

Streichelzoo (zB. Lamas)

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • seminargeeignet

  • Duschen

Anreise

Bahnhof

Lienz
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Nußdorf-Debant
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Nußdorf-Debant

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Seichenbrunn

Geogr. Breite

46° 56,055'

Geogr. Länge

12° 44,807'

UTM (Nord)

5200390

UTM (Ost)

328480

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

41

BEV

Bl. 179

Freytag & Berndt

Bl. WK 181

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Parkplatz Seichenbrunn (über Lehrweg) (1.686 m)
Gehzeit: 01:30

Parkplatz Seichenbrunn (Wirtschaftsweg) (1.686 m)
Gehzeit: 01:00

Zettersfeld (über Lienzer Höhenweg) (1.812 m)
Gehzeit: 04:00



Nachbarhütten

über Gössnitzscharte zur "Gössnitzkopf-Biwak" (2.800 m)
Gehzeit: 02:30

über Gössnitzscharte zur "Elberfelder Hütte" (2.346 m)
Gehzeit: 03:30

über Niedere Gratenscharte zur "Adolf-Nossberger-Hütte" (2.488 m)
Gehzeit: 03:00

über Mirnitzscharte od. Leibnitztörl zur "Hochschoberhütte" (2.322 m)
Gehzeit: 03:00

über Untere Seescharte zur "Wangenitzseehütte" (2.508 m)
Gehzeit: 02:30

über Kreuzseeschartl zur "Wangenitzseehütte" (2.508 m)
Gehzeit: 03:30

über Lienzer Höhenweg zur "Naturfreundehütte am Zettersfe" (1.850 m)
Gehzeit: 04:00



Touren

Keeskopf (3.081 m)
Gehzeit: 04:00

Glödis (3.206 m)
Gehzeit: 04:00

Hochschober (3.240 m)
Gehzeit: 04:00

Törlkopf (2.755 m)
Gehzeit: 03:00

Große Mirnitzspitze (2.985 m)
Gehzeit: 03:00

Kleine Mirnitzspitze (2.906 m)
Gehzeit: 02:30

Hoher Perschitzkopf (3.125 m)
Gehzeit: 04:00

Debantgrat: Südgipfel (3.052 m)
Gehzeit: 04:00

Trelebitsch Kopf (2.838 m)
Gehzeit: 04:00

Kleine Alkuser Rotspitze (2.869 m)
Gehzeit: 04:30

Alkuser Rotspitze (3.053 m)
Gehzeit: 05:00

Leibnitz Kopf (2.872 m)
Gehzeit: 02:30

Kleinschober (3.125 m)
Gehzeit: 04:00

Ralfkopf (3.106 m)
Gehzeit: 04:00

Feldkopf (2.721 m)
Gehzeit: 03:30

Debantgrat: Nordgipfel (3.055 m)
Gehzeit: 04:00

Lienzer Höhenweg

Gössnitzscharte

Mirnitzscharte od. Leibnitztörl

Gössnitzscharte

Untere Seescharte

Kreuzseeschartl

Niedere Gratenscharte



Wetter

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Fr
07.08.
Sa
08.08.
So
09.08.
 
Freitag, 07.08.2020
Der Freitag bringt erneut hochsommerliches Bergwetter mit viel Sonne und warmen Temperaturen. Es ist stabiler als am Tag zuvor. Im Laufe des Tages entstehen zwar neuerlich Quellwolken, die Schauer- und Gewitterneigung ist aber gering. Auch die Nacht auf Samstag verläuft ruhig und über weite Strecken sogar wolkenlos. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 9 und 12 Grad, in 3500 m um 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 10 km/h im Mittel.
Samstag, 08.08.2020
Sehr sonniges und trockenes Bergwetter. Aus der Nacht heraus verläuft der Vormittag wolkenlos bis gering bewölkt. Nachmittags bilden sich Quellwolken, die sich nicht hoch auftürmen, dafür aber in der Fläche ausbreiten und zeitweise die Sonne verdecken. Regenschauer oder Gewitter sind die absolute Ausnahmen, es bleibt trocken. Auch die höchsten Gipfel sollten nebelfrei bleiben. Mit Sonnenuntergang bilden sich die Wolken zurück und die Nacht auf Sonntag verläuft klar. Der Nordwind ist auf hohen Gipfeln spürbar, sollte aber nicht einschränkend wirken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 9 und 13 Grad, in 3500 m um 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 06.08.2020 um 10:36 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se