Logo Sektion Leibnitz

16. November 2019 Wanderung Vinotour Ratsch (2019.11.16 Wanderung Vinotour Ratsch)

Mitglied werden
zur Anmeldung

16. November 2019 Wanderung Vinotour Ratsch

 
 
<
>

Lange Tour:  13 km, 650 hm Ratsch-Gh. Maitz - Kroisgraben – Gh. Ferlinz – Urlkogel - Birkenstube (Trinkpause) – Annenkeller - Pavillon Dreisiebner – Zoppelberg – Sulzbachgraben – Weinstraße - Ratsch.

Eine schöne Wanderung im Weinland um Ratsch, Eckberg und Sulztal. Wegen des Regens in der Nacht musste die Tour, weil die Wege sehr rutschig waren, geändert werden.

Manfred und Fritz

Kurze Tour: 9,3 km, 270 hm, Bullmann-Witscheinberg-Wielitschberg-Wielitschkapelle-Nußberg-Ratsch

In der Nacht noch hatte es ordentlich geregnet, aber die, die sich trotzdem fürs Wandern entschlossen hatten, bereuten es wirklich nicht! Ein richtig schönes Herbstwanderwetter, erst noch aufsteigende Nebelfelder und gegen Mittag dann sogar etwas Sonne. Es waren diesmal mehrere die mit eigenem Wagen zum Start, beim Gasthof Schlauer in Ratsch gekommen sind. 28 gingen dann die lange Tour und 18, aus denen schon bald 20 wurden, die kurze Tour. Sehr viel Zeit für die kurze Tour, aber anstatt erst einen Kaffee wurde dann doch mit dem Wirt vereinbart, dass man trotz Taufgesellschaft früher zum Essen kommen konnte. Es ging zwar immer wieder recht steil bergauf und bergab, aber die von Karl und Fredi ausgesuchte Strecke, von Alfred F. aktuell unterstützt damit es nicht zu gatschig wurde, war einfach wunderschön. Die herrlichen Weinberge, noch vereinzelte Trauben wurden stibitzt, immer wieder schöne, auch weite Ausblicke, Trinkpausen, auch mal mit Peperls Schnaps „gewürzt“. Weiter ging es, auch etwas in Slowenien, beim Karl kam dann der Wegewart zum Vorschein und Solar-Straßenlampen gab’s auch. Beim „Firmenich“ wurden uns, Karl und Fredis schafften dies, denn der hat normalerweise noch nicht offen, Wein und sogar von der Wirtin ganz frisch gebackene noch warme Krapferln kredenzt. Als Karl dann, Anlass war sein Geburtstag, alle dazu einlud, schmeckte es gleich noch besser und alle gratulierten ihm herzlich. Unterwegs dann das obligate ÖAV Gruppenfoto und beim GROSS konnten einige auch nicht widerstehen. Anschließend trieb uns dann aber schon der Hunger und beim „Schlauer“ in Ratsch bekamen wir trotz viel Betrieb ein gutes und echt preisgünstiges Essen. Gitti wurde neues AV Mitglied und da die Selbstfahrer früher heimfuhren, war dann auch für alle genug Platz zum Essen gewesen. Daheim hatte es etwas Regen gegeben, wir aber sind ohne durchgekommen!

AK



 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung