Logo Sektion Leibnitz

21.05.2017 Radtour Radkersburg - Mursko Sredisce (2017.05.21 Radtour Radkersburg - Mursko Sresdisce)

www.alpenvereinaktiv.com
MITGLIED werden
zur Anmeldung

21.05.2017 Radtour Radkersburg - Mursko Sredisce

 
 
<
>

Von einem leichten Regen um 6 Uhr früh ließen sich 24 Radler/innen (nur 5 Absagen) nicht abhalten und fuhren nach Verladung der Räder nach Radkersburg. Bereits auf halbem Weg sah man im Osten schon die ersten Sonnenstrahlen und dort angekommen sammelten sich die zwei Gruppen.

Überraschenderweise entschied sich heute die Mehrzahl (18 von 24 Radlern) für die fast 100 km lange Tour mit Hans als Front- und Manfred als Schlussmann.
Das Wetter konnte sich noch nicht ganz entscheiden, schön oder schlecht, aber je weiter wir Richtung Osten fuhren umso besser wurde es. Das Sahnezuckerl jedoch war auf der Hinfahrt nach Mursko Sredisce der immer wieder helfende angenehme leichte Rückenwind und so waren wir bereits um 9:55 Uhr an der Grenze zu Kroatien. Dort wurde unsere Geduld jedoch auf eine harte Probe gestellt – Dienst nach Vorschrift. Ein Päuschen später (ca. 20 Min) und nach einer weiteren halben Stunde erreichten wir Mursko Sredisce. In der netten Beach-Bar am Mur Ufer bei Kaffee, Kuchen und Eis stärkten wir uns jetzt für die restlichen 50 km dieses Tages.  Eine halbe Stunde später fuhren wir über die Murbrücke und weiter ging es nun rechtsseitig der Mur Richtung Radkersburg. Der Grenzposten nach Slowenien winkte uns großzügig durch (ich hoffe diese netten Zöllner bekommen keine Probleme sollte ein Vorgesetzter dies lesen) und wir fuhren jetzt Richtung Sicheldorf wo Karl mit seiner Gruppe auf uns wartete. Was wir allerdings auf der Hinfahrt nach Mursko Sredisce als äußerst angenehm empfanden verkehrte sich jetzt ins genaue Gegenteil.  Ein unangenehmer, mal von der Seite, dann wieder von vorne, stürmisch wehender Wind machte unseren Radlern sehr zu schaffen. Zwei Stopps (Reparaturen) hinten in der Gruppe (das Werkzeug hatte sinnigerweise der Front- und nicht der Schlussmann bei sich) verzögerten weiters unsere Heimfahrt.
Doch endlich erreichten wir um 14:10 Uhr das Gasthaus in Sicheldorf. Nach ausreichender Stärkung ging es die letzten Kilometer nach Radkersburg wo wir um 16:20 Uhr nach schweißtreibenden 99,3 km noch unserer Brigitte mit einem Happy Birthday alles Gute zu ihrem Geburtstag wünschten.
Hans

Karl, der heute die kurze Tour übernahm sammelte ebenfalls seine Fans und so ging es um 7:30 Uhr los Richtung Verzej. Die kleine aber feine Gruppe mit 5 Girls fuhr gemütlich bis zum ersten Fotostopp mit einem Storch in der Ortschaft Buncani und genoss dabei die Gastfreundschaft eines Slowenen, der uns mit seinem selbstgebrannten Kümmelschnaps und süßem Schwarzbeerlikör verwöhnte. In Verzej stärkten wir uns mit einem Kaffee. Mit weiteren Fotostopps und mäßigem Wind radelten wir durch verträumte Ortschaften in Richtung Sicheldorf zurück wo wir kurz vor der Grenze im GH Vörös vorzüglich speisten. Anna und Grete fuhren bald nach dem Essen nach Bad Radkersburg um Ute in der REHA  zu besuchen. Nachdem die lange Tour eingetroffen war fuhren wir zu viert weiter nach Bad Radkersburg und besuchten die Innenstadt wo wir vom „Eisernen Radfahrer“ begrüßt wurden. Nach Eintreffen der Teilnehmer der langen Tour wurden die Räder wieder verladen und die Heimfahrt angetreten.
Karl

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: