Logo Ortsgruppe Wildon, Sektion Leibnitz

Gößeck, Überschreitung Reiting (ANREISSERTEXT (Beschreibung))

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07192.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07195.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07200.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07204.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07207.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07208.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07210.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07212.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07227.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07232.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07234.jpg
Bild /leibnitz-wildon_wAssets/mixed/bilder/bilder_wildon-09/goesseck/dsc07235.jpg

Gößeck, Überschreitung Reiting

1320 Höhenmeter Aufstieg , 1570 Höhenmeter Abstieg und ungefähr 17 km Länge.

Das sind die Eckpunkte dieser Tour die wir uns dieses mal vorgenommen haben.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Zeller von dem wir mit 12 Teilnehmern um 8.30h

starteten. Da im Normalweg noch mit Altschneefeldern zu rechnen war, wählten wir den Aufstieg über einen häufig begangenen Jägersteig, der uns rasch höher und höher führte.

Dank der angenehmen Temperaturen und der guten Kondition unserer Gipfelstürmer standen wir um die Mittagszeit bereits am Gipfel, wo wir uns die Jause schmecken ließen.

Vom Gipfel desGößeck (2214m) ging es dann zurück über den aussichtsreichen Kamm vorbei an wunderschöner Tier und Pflanzenwelt zur Kahlwandspitze (2090m) und zum Gipfel der Klauen (1849m).

Dann noch den Südost Kamm zur Rammelhütte (Bergwacht) wo wir noch einmal Pause  machten. Von hier waren es nur mehr 850 Hm. bis hinunter nach Kammern wo der Bus auf uns wartete.

 

Zusammenfassend kann man diese ausgedehnte Überschreitung des markenten Gebirgsstocks vor allem Wanderer mit guter Kondition empfehlen!

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung