Logo Sektion Kufstein

Die Mehlschwalbe, lfd. Nr. 88 (Die Mehlschwalbe)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Die Mehlschwalbe, lfd. Nr. 88

Die Mehlschwalbe ist in Österreich Vogel des Jahres 2022.

Die Mehlschwalbe, Delichon urbicum (Linnaeus, 1758), engl. Common House Martin, aus der Familie der Schwalben (Hirundinidae), auch Stadtschwalbe und Kirchschwalbe genannt, ist bei uns Brut- u. Zugvogel. Diese schwarz-weiße Schwalbe hat eine Körperlänge von 13,5 – 15 cm, eine Flügelspannweite von 26 – 29 cm, ein Gewicht von 15 – 21 Gramm und sie wird ca. 5 Jahre alt. Die älteste beringte Mehlschwalbe wurde in freier Natur 15 Jahre alt. Ihr Bestand ist gesichert aber stark abnehmend. Die Mehlschwalbe kommt, außer in Island, in ganz Europa vor und überwintert in Afrika südlich der Sahara. Sie ist bei uns von März bis Oktober zu sehen.

Das Weibchen legt in 2 – 3 Jahresbruten von April bis September je 4 – 5 Eier. Die Nahrung besteht aus Insekten und driftenden Spinnen hoch in der Luft. Die Nester sind stets außerhalb von Gebäuden und unter Felsüberhängen gebaut. Baumaterial ist Schlamm, der aber schon großteils fehlt. Auch Insekten werden immer weniger. Bei uns sind Mehlschwalben hauptsächlich an Bauernhäusern zu finden.

Bevor sie im Herbst nach Afrika ziehen, sammeln sie sich in großen Trupps auf Leitungen und Bäumen.

Weltweit gibt es 11 Schwalbenarten, in Österreich kommen 5 Arten vor. Dies sind: die Rauch-, Ufer-, Felsen-, Mehl- u. Rötelschwalbe.

Die Bilder wurden aufgenommen im Unterinntal und im Burgenland von Renate und Rudi Tengler.

Quellennachweis: Wikipedia, die Vögel Österreichs von Leander Khil, der Kosmos Vogelführer von Lars Svensson, Killian Mullarney und Dan Zetterström.

Viel Freude und Geduld beim Beobachten wünschen Renate und Rudi Tengler.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: