Logo Sektion Kufstein

Die Schnatterente (Die Schnatterente)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Die Schnatterente

Die Schnattente, Mareca strepera, syn.: Anas strepera, (Linnaeus, 1758), engl. Gadwall, hat eine Körperlänge von 53 bis 70 cm, eine Flügelspannweite von 80 bis 95 cm und ein Gewicht von 500 bis 1200 Gramm. Sie erreicht ein Lebensalter von 10 bis 15 Jahren.

Sie brütet spärlich an vegetationsreichen Feuchtgebieten mit Süß- u. Brackwasser und überwintert hauptsächlich in Westeuropa.
Die Schnatterente ist etwas kleiner, schlanker und schmalflügeliger als die oberflächlich ähnliche weibliche Stockente, zeigt im Flug weißlichen Bauch und kleinen, weißen Spiegel.
Das Weibchen legt in einer Jahresbrut von April bis Juli 8 bis 12 Eier.
Die Männchen rufen hoch und nasal piih und kehlig abrk, die Weibchen quaken laut.

Die Bilder wurden von Renate und Rudi Tengler im Unterinntal und in Walchsee in der Schwemm sowie am Chiemsee aufgenommen.

Bildnachweis: Wikipedia, der Kosmos Vogelführer von L.Svensson ua..

Im Frühjahr sind die Schnatterenten auch bei uns im Inn zu sehen.

Viel Glück und Erfolg beim Suchen wünschen Renate und Rudi Tengler.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: