Logo Sektion Kufstein

News (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Tourenportal
Sparkasse Kufstein
Bergrettung
Schutz der Bergwelt
Produkt
Jahreshauptversammlung 2020
am Freitag, den 20. März 2020, um 19.30 Uhr
im „Hofer-Stadl“, Hotel Andreas Hofer in Kufstein
Lawinenkurse des Alpenverein
Rund 100 Wintersportbegeisterte nahmen an den zwei Terminen im Jänner teil.
Reinhold Messner live in Kufstein
Am 26.03.2020, Kufstein Arena, Österreichpremiere 
 
 
Jahreshauptversammlung 2020
Jahreshauptversammlung 2020

am Freitag, den 20. März 2020, um 19.30 Uhr
im „Hofer-Stadl“, Hotel Andreas Hofer in Kufstein

1
Lawinenkurse des Alpenverein
Lawinenkurse des Alpenverein

Rund 100 Wintersportbegeisterte nahmen an den zwei Terminen im Jänner teil.

2
Reinhold Messner live in Kufstein
Reinhold Messner live in Kufstein

Am 26.03.2020, Kufstein Arena, Österreichpremiere 

3
Das neue »Info« des Alpenverein Kufstein ist da!
Das neue »Info« des Alpenverein Kufstein ist da!

Programm Winter/Frühling 2020 

4

Bildergalerie

 
 

15.02. bis 21.02.2020
Skitour Valle-Maira

Publikationen

Das neue »Info«

Das neue »Info«

Programm Winter/Frühling 2020 

weiter

Termine

 

Unsere Hütten

Anton-Karg-Haus

Anton-Karg-Haus, Foto: Claudia Moritzzoom
 
 

Stripsenjochhaus

Stripsenjochhaus, Foto: Günther Schmidzoom

Hütten

Tiere und Pflanzen

Unsere Naturexperten Renate und Rudi Tengler stellen vor:

Turteltaube

Turteltaube

Der Vogel des Jahres 2020
29.01.2020
Bilder: Renate u. Rudi Tengler

weiter

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Eine ausgeprägte Westlage hat die Alpen weiterhin fest im Griff. Bis morgen Freitag zieht ein kräftiges, kleinräumiges Randtief namens Bianka vom Ärmelkanal kommend über die Alpen Richtung Tschechien und verursacht vor allem an der Alpennordseite nochmals eine Art Kurzzeitwinter in Begleitung eines Sturm- bzw. Orkanereignisses. Im Laufe des morgigen Freitags nimmt der Hochdruckeinfluss von Westen her wieder zu, als erste kommt der Hochdruck im Südwesten des Alpenbogens zum Tragen.
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung