Logo Sektion Kuchl

Tourdaten (Skitourenreibn in Rauris)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Skitourenreibn in Rauris

23.04.2022

Rauris

Manchmal kommt es anders als man denkt. So passend war dieses Sprichwort auch am Samstag, 23.04.2022. Geplant war der Stubacher Sonnblick, Granatspitze und Hohe Fürlegg.

Die Wettervorhersage meldete Regen ab 13:00 Uhr. Die Liftbetreiber beschlossen erst um 9:00 zu starten. Somit war die Zeit etwas zu knapp und der Weg zu weit ins Stubachtal zu fahren. Nach Rücksprache mit den Teilnehmern was Anderes zu machen, haben sich darauf einige abgemeldet. So sind wir von 9 auf 5 Teilnehmer geschrumpft.

Nach langen studieren der div. Wetterapps und Wettervorhersagen und nach Rücksprache mit den Teilnehmern beschlossen wir ins Raurisertal zu fahren. Wissend dass das Wetter von Süden kommt und wahrscheinlich an den hohen Bergen hängt riskierten wir die Reise.

Unser Ziel war der 2529 m hohe Kolmkarspitz. Um 7:45 ging es vom Parkplatz Lenzanger los Richtung Durchgangsalm und auf den Kolmkarspitz von der Südseite. Der Anstieg war bis zum Gipfelhang sehr gemütlich. Dann steilte es auf und wir mussten sogar eine apere Stelle, ca. 200m, Schi tragend überwinden. Um 10:00 Uhr standen wir am Gipfel und genossen den Rundblick. Den Sonnblick und den Hocharn sahen wir leider nur kurz da die Wetterfront wie angekündigt schon über diese Berge schwappte. Unser Gipfel war jedoch frei und sonnig.

Die nächsten Ziele waren der Seekopf und dann abwärts zum Bockhart. Der Weg zum benachbarten Seekopf war nicht weit jedoch felsig. Im Winter ist hier normalerweise so viel Schnee das man den Grad problemlos bewältigen kann, wir mussten jedoch eine luftige Stelle mit den Schiern am Rucksack überwinden.

Nach einer kurzen Rast ging es abwärts Richtung Bockhartscharte. Die Abfahrt war etwas steiler aber perfekt zu fahren. So gut das wir sogar noch etwas weiter runtergefahren sind. Dann war auffellen angesagt um auf den Bockhart zu gelangen und das schöne Kreuz zu bewundern. Der Tag war noch jung, die Motivation hoch, das Wetter aber schon drohend nahe. Nach einer kurzen Absprache beschlossen wir auch noch auf den Silberpfennig zu gehen. Wenn wir schon mal da sind ;) Immer mit Blick auf die Wetterfront marschierten wir los. Leider hielten bei Marcel die Felle nicht mehr und er musste die Gipfelbesteigung abbrechen.

So stiegen wir zu viert weiter in die Baukarlscharte und dann in westlicher Richtung auf den Silberpfennig. Am Gipfel angekommen fing der Wind an ungemütlich zu werden. Dennoch freuten sich alle noch den Gipfel mitgemacht zuhaben. Und auch die Wetterfront blieb zum Glück an der Goldberggruppe hängen.

Nun ging es wieder retour zur Bockhartscharte und über das Filzenkar abwärts zum Parkplatz Lenzanger. Am Parkplatz angekommen genossen wir noch ein kleines Gipfelbier und die letzten Sonnenstrahlen.

Es war eine sehr schöne Tour mit sehr konditionsstarken Teilnehmern.

Vielen Dank, es hat echt Spaß gemacht.

Tourdaten

  • Teilnehmer*innen: Sandra , Ines , Marcel, Angelika
  • Tourenführer: Roland Gerl
  • Gipfel: Kolmkarspitz 2529m , Seekopf 2413m, Bockhart 2260m, Silberpfenning 2600m
  • Tourendaten: Gesamt 1400 hm, 5 h
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: