Logo Sektion Kleinwalsertal

Großstein 2632m – Bergtour im ursprünglichen Lechtal (Großstein im Lechtal)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Großstein 2632m – Bergtour im ursprünglichen Lechtal

Regenschauer im Hintergrundzoom
Bergflankezoom

Kenner wissen, Lechtaler Gipfel sind mit einigem Mehraufwand im Vergleich zu unseren Walser Bergen zu besteigen.

Vom Ausgangsort Bach lassen wir uns 8km mit dem Taxibus ins Madautal bis zum Berggasthaus Hermine kutschieren. Die einspurige Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt, was uns an der teils spektakulären Straßenführung einleuchtet.

Die meisten Wanderer sind auf dem E5 zur Memminger Hütte unterwegs. Unser Pfad führt zunächst sehr steil durch einen Bergwald zum Mahdberg hinauf. Nach der Baumgrenze folgt eine schöne Kammwanderung über grüne Matten auf der auch heute noch Schafe weiden.  Mal mehr mal weniger gute Trittspuren mit einzelnen Markierungen führen über das Schafkarle zum Gipfelaufbau. Dort gilt es konzentriert über Schuttbänder und Schrofenstufen in anregender IIer Kletterei die letzten 100hm zu überwinden. Nach 3 1/2 Stunden Aufstieg werden wir mit einem großartigen Panorama der markanten Gipfel von Parseier-, Vordersee-, Saxer- und Lechtaler Wetterspitze uvm. belohnt.

Ein Blick in das Gipfelbuch mit gerade mal sechs Eintragungen in diesem Jahr bestätigt die Einsamkeit dieser faszinierenden Gebirgsregion. Beim Abstieg erkennen wir auf der gegenüberliegenden Talseite die Saxenwand, besser bekannt durch die Legende um die Geierwally. Trocken trotz eines kurzen Regenspritzers erreichen wir nach 1300hm Abstieg das Gasthaus Hermine wo uns der Wirt stolz über "sein" Kreuz und die Errichtung aus dem Jahr 1998 erzählt. Ein großartiger Tourentag in den Lechtalern geht zu Ende, wir kommen wieder.

Mit dabei Pit, Reinhard, Bernd, Andreas, Elmar, Brigitte und Patrick

Hier geht es zur Galerie.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung