Logo Sektion Kleinwalsertal

Sektionstour Waltenberger Haus (Sektionstour Waltenberger Haus)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Sektionstour Waltenberger Haus

Gipfelfotozoom
Gaststube Waltenberger Hauszoom
Aufbruch Waltenberger Hauszoom

Auf der letztjährigen Hauptversammlung wurde von Mitgliedern der Wunschgeäußert, das neue Waltenberger Haus zu besuchen. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen, eine nigelnagelneue Hütte die 3 ½ Wochen zuvor eröffnet hat, zu unserem Quartier zu machen.

Zwei Seilschaften starteten früh morgens um den Klassiker des Allgäuer Hauptkamms, die „Trettachüberschreitung“ in Angriff zu nehmen.

Eine zweite Gruppe machte sich über den Normalweg von Birgsau über Einödsbach durch das imposante Bacherloch zur neuen Hütte auf. Schon von weitem sieht man den modernen Holzbau, der sich unter dem westlichen Gipfel der Berge der Guten Hoffnung anschmiegt. Die großzügige Terrasse lädt für eine Stärkung ein bevor sich ein Teil der Gruppe noch zur Socktalscharte und Bockkarkopf aufmachen. Bis am späteren Nachmittag Gewitterwolken aufziehen, sind alle auf der Hütte angekommen.

Heimelige Viererzimmer, die noch ganz nach frischem Holz riechen werden bezogen, es gibt sogar Duschmöglichkeiten mit warmem Solarwasser.

Bis zum Abendessen besteht noch Zeit die neuen Räumlichkeiten ausgiebig zu inspizieren – das Fazit fällt einhellig aus. Einfach gut gemacht, eine qualitativ hochwertige und authentische Handwerksarbeit, hell, großzügig und funktionell. Für Gäste und Hüttenwirt beginnt ein neues Zeitalter. Hier kann man der Sektion Immenstadt-Sonthofen mit allen Beteiligten nur gratulieren!

Der Abend wird kurzweilig, das Essen à la carte ob Kaiserschmarrn oder Nepali dal Bhat, alle werden satt. Hüttenwirt Markus erzählt uns so manche Anekdote von der alten Hütte und dem herausfordernden Neubau.

Der nächste Tag beginnt regnerisch, den Heilbronner Weg haben wir bereits am Vortag als Tourenziel gestrichen. Nach einem ausgiebigen Frühstück macht sich eine kleine Gruppe noch zum Hüttenberg, dem westlichen Gipfel der Berge der Guten Hoffnung auf. Nomen est omen, das Wetter wird besser und so steht einer kleinen Kletterei über schuttige Bänder nichts im Wege. Gut gelaunt steigen wir schließlich ins Tal ab, ein erlebnisreiches Wochenende mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.

Patrick Hilbrand

Mit dabei: Karle, Andreas, Harald, Ulf, Pit, Dagmar, Helga, Britta, Patrick

Hier geht es zur Galerie.


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung