Logo Sektion Kleinwalsertal

Alpwanderung zur Alpe Sonnhalde in Oberstaufen am 05.06.2011 (Alpwanderung)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /kleinwalsertal_wAssets/img/galleries/alben/galerien/2011_06_05_alpwanderung/p1080162.jpg
Bild /kleinwalsertal_wAssets/img/galleries/alben/galerien/2011_06_05_alpwanderung/p1080163.jpg
Bild /kleinwalsertal_wAssets/img/galleries/alben/galerien/2011_06_05_alpwanderung/p1080170.jpg
Bild /kleinwalsertal_wAssets/img/galleries/alben/galerien/2011_06_05_alpwanderung/p1080178.jpg
Bild /kleinwalsertal_wAssets/img/galleries/alben/galerien/2011_06_05_alpwanderung/p1080183.jpg

Alpwanderung zur Alpe Sonnhalde in Oberstaufen am 05.06.2011

Am Sonntagmorgen treffen sich 10 Teilnehmer zur Alpwanderung mit dem Ziel Alpe Sonnhalde im Mittelbachtal bei Oberstaufen.

Mit der Hündlesesselbahn schweben wir hinauf zum Hündle. Auf dem Allgäuer Sennalpenweg wandern wir über die Hochsiedel- und Moosalpe zum Mittelbachtal und hinab zur Alpe Sonnhalde. Bei einer deftigen Mahlzeit genießen wir die wärmende Sonne vor der Hütte. Jackl Köhler, der seit 31 Jahren hier auf der Alpe Senn, Hirte und sein eigener Chef ist erzählte uns einiges aus seinem Älplerleben und über die rein biologisch geführte Alpe.

Nach der ausgedehnten Mittagsrast wollen wir noch die bekannten Buchenegger-Wasserfälle besuchen. In gut einer Stunde stehen wir hoch über der imposanten Schlucht der Weissach. Nach dem Abstieg zu den Wasserfällen, die hier im Allgäu ein einmaliges Naturschauspiel bieten, machen wir in der Kühle der Wasserfälle rast. Es dauert gar nicht lange, als wir trotz dem Tosen der Fälle von nicht all zu fernem Donnergrollen aufgescheucht werden. Eilig überqueren wir den Fluss und steigen die steilen und hohen Stufen hinauf zur Nordseite der Schlucht. Gerade noch rechtzeitig erreichen wir Seppels Gartenwirtschaft in Buchenegg als ein gewaltiges Donnerwetter mit Hagel und Sturm niederprasselt. Nach ca. einer Stunde war der Spuk vorüber. Auf den letzten Metern zur Hündle Talstation schaut sogar die Sonne noch hervor.

W. Ott

 

Hier gehts zur Diashow

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung