Logo Sektion Klagenfurt

Sektion Klagenfurt

Outdoortage am Hochrindl 2019

 

Outdoortage am Hochrindlzoom

Dass drei Tage in den Bergen nicht automatisch gleichzusetzen sind mit faden Hadschern, konnte auch in diesem Jahr eine Schulklasse für sich feststellen. Drei Betreuer aus dem Jugendteam sorgten für jede Menge Abwechslung in Form von Spielen, Rätseln, Bewegungsstationen und kniffeligen Aufgaben.     

Bereits der erste Tag galt ganz den Jugendlichen. Lizzy, Chris, und ich bauten eine Reihe von Parcours und Challenges auf, um die Klassengemeinschaft auf den Prüfstand zu stellen und die Arbeit im Team zu verbessern: So musste zum Beispiel eine auf Schulterhöhe gespannte Schnur nur mit Hilfe eines Bretts überwunden oder zu acht auf einem Baumstamm Platz gefunden werden. Natürlich wurden auch Waldmurmelbahnen gebaut und blind Hindernissen ausgewichen. Nicht fehlen durfte dabei das allseits beliebte Spiel „Capture the Flag“, das, gefühlt in Endlosschleife, gespielt werden „musste“.

Am zweiten Tag brachen wir trotz großer Hitze und eines Mangels an Sonnencreme zu einer Tagestour zur Kaltebene, die auf 2140 Metern Höhe liegt, auf. Nur durch einige Quellen, die den Weg säumten, konnten wir uns Abkühlung verschaffen. Am Abend spürten die Schüler bereits die ersten Muskelkater der letzten Tage, daher wurde gleich nach einer neuen Runde „Capture the Flag“ verlangt, um die Laktatwerte durchs Auslaufen zu senken. 

Die Outdoortage wurden durch eine Schnitzeljagd mit 15 Zielen und kniffligen Rätseln abgerundet. Zu guter Letzt spielten wir noch einige Gesellschaftsspiele. Da sich leider die Wege einiger Mitschüler mit Herbst trennen werden, hoffen wir, dass die vergangenen drei Tage lang in Erinnerung bleiben werden. Bericht: Tobias Doliner

9 Bilder