Logo Sektion Klagenfurt

Sektion Klagenfurt

Alpinentdeckercamp 2021

 

In der zweiten Ferienwoche war es wieder so weit. Das „Alpinentdeckercamp 2021“ stand an. Achtzehn mutige Kinder und vier ebenso mutige BetreuerInnen machten sich, mit dem Bus, auf den Weg zum Fraganter Wirt. Von dort aus wurden dann fleißig die Wanderschuhe gezückt und die Gruppe startete den Aufstieg zur Fraganter Jugendherberge.

Trotz dem sehr regnerischen Wetter konnte man in den lächelnden Gesichtern die Vorfreude auf das einwöchige Camp entdecken.

Bei der Hütte angekommen wurde die fleißige Truppe von der Köchin Magdi verköstigt und nach dem Essen traf man sich zu Kennenlernspielen im Tagraum der Hütte.

Der Montag war ein ganz besonderer Tag. Unser Camp hatte die Ehre mit Leopold, dem Kameramann, ein Imagevideo für die Alpenvereinsjugend zu drehen. Es wurde gegrillt, alle TeilnehmerInnen konnte sich von der Hütte abseilen und ein weiteres der vielen Highlights war die Kriegsbemalung für das am Abend anstehende „Räuber und Gendarm - Spiel“.

Im Laufe der Camp-Woche wurde am Felsen geklettert, der Goldberghütte sogar von einigen Ehrgeizigen ein Besuch über den Jägersteig abgestattet, am Sadnigsee gespielt, Schneefeldgerutscht und elf eifrige BergsteigerInnen konnten die atemberaubende Aussicht vom Sadniggipfel genießen.

Der „Er-und-Sie-Lauf“ mit Parcours und Rätselstationen rundete unser Camp ab und wurde am Abend mit einer Preisverleihung gekrönt.

Nach sieben sehr sportlichen Tagen stieg die Gruppe, mit vielen neuen Freundschaften im Gepäck, ab und im Bus wurden schon Pläne für das nächste „Alpinentdeckercamp“ geschmiedet.

Bericht. Dea Alena Vogl

6 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: