Logo Sektion Klagenfurt

News-Archiv (News-Archiv)

Mitglied werden
zur Anmeldung

News-Archiv

148. Jahres-Hauptversammlung verschoben

148. Jahres-Hauptversammlung verschoben

Aufgrund der Corona-Verordnungen ist es dem Alpenverein Klagenfurt nicht möglich, die für 5. November 2020 angesetzte Hauptversammlung durchzuführen. Die Verschiebung beträgt 1 Jahr und bedeutet die Durchführung von 2 Veranstaltungen im November 2021. Die betrifft auch die Ehrung für langjährige Mitgliedschaften: wer allerdings sein Ehrenzeichen bereits heuer in Empfang nehmen möchte, kann dies ab 5. November im Büro des Alpenvereins Klagenfurt gegen Vorweis des Mitgliedsausweises gerne tun.

weiter

Lebe deinen Traum – Hüttenwirt in der Fragant

Lebe deinen Traum – Hüttenwirt in der Fragant

Das Fraganter Schutzhaus ist ab 1. 12. 2020 zu pachten, Weihnachten und Silvester versprechen einen perfekten Einstieg. Mit rd. 100 Schlafstellen und kompletter Gastro-Technik ist alles vorbereitet, durch die Generalsanierung ist das Schutzhaus top-fit, Materialseilbahn (im Winter) und Straße bis vor die Haustüre (Sommer) erleichtern den Betrieb.

weiter

Bergwandern | SicherAmBerg

Bergwandern | SicherAmBerg

Wissen, worauf es ankommt: Die SicherAmBerg Videoreihe BERGWANDERN umfasst 10 animierte Video-Tutorials rund um das Thema „Sicherheit beim Bergwandern“. Dazu wurden die Themengebiete Planung, Ausrüstung, Unterwegs mit Kindern sowie wertvolle Tipps und Verhaltensregeln beim Bergwandern ausgearbeitet und filmisch animiert.

weiter

Lawinen Update 20/21

Lawinen Update 20/21

Nach eingehender Diskussion haben wir uns entschieden, die Lawine Update-Tour diesen Winter abzusagen. Allerdings bieten wir eine Alternative: Am 9.12. 2020 werden wir den Vortrag in Hall i. T. (= Geburtsort von Lawinen Update) Corona gemäß durchführen und per Livestream übertragen. Weitere Informationen folgend alsbald.

weiter

5-teilige DokuSerie: "Österreichs und Südtirols Bergdörfer"

5-teilige DokuSerie: "Österreichs und Südtirols Bergdörfer"

Auftakt zur bevorstehenden ORF III – Ausstrahlung der 5-teiligen TV DokuSerie „Österreichs und Südtirols Bergdörfer“ Bergleben rund um den Großglockner. Sendedaten: 14. Okt. 2020 um 20:15 Uhr, 21. Okt. um 20:15, 04.Nov. um 20:15, 11. Nov. um 20:15 und 18. Nov. um 20:15.

weiter

Ermäßigter Herbsttarif ab 13. Oktober 2020 „am Großglockner"

Ermäßigter Herbsttarif ab 13. Oktober 2020 „am Großglockner"

Auch wenn jetzt schon die weißen Gipfel von Glockner & Co. ins Tal leuchten und im Hochgebirge die ersten Schneeballschlachten möglich sind, so erwarten wir noch schöne Herbsttage, die herrliche Ausfahrten auf die Großglockner Hochalpenstraße erlauben. Besonders die Fernsicht im Herbst lässt die 300 Dreitausender der HOHE TAUERN Nationalpark-Region näher rücken.

weiter

Bericht und Fotos: Hochtristen 2.536m, Zwei Seen Schwarzstein 2.264m

Bericht und Fotos: Hochtristen 2.536m, Zwei Seen Schwarzstein 2.264m

Am 10.10.2020 konnte Josef seine ausgeschriebene Tour auf die Hochtristen 2.536m zu den Zwei Seen und Schwarzstein 2.264m, von der Emberger Alm aus, mit sehr motivierten TeilnehmerInnen machen.

weiter

Family Bike Day 2020: Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

25.09.2020 Family Bike Day 2020: Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

In Absprache mit den Grundeigentümern durften wir, die OG Maria Rain, einen Tag das Gelände rund um die Bayerhütten in Anspruch nehmen. 1 Parkour für Kinder, 1 Parkour für Erwachsene wurden aufgebaut bzw.1 Trail-Rund-Parkour angelegt. 

weiter

Hohe Tauern Höhenweg

Hohe Tauern Höhenweg

Vom 24. bis 28. August 2020 wagten sich neun Jugendliche und ihre zwei Betreuer an die Überschreitung der Hohen Tauern - den Tauernhöhenweg.

weiter

Klettertage Weißbach 9.9-12.9

Klettertage Weißbach 9.9-12.9

In der grausamen Woche am Ende der Sommerferien, in welcher sich die Schüler aus Angst vor der Schule schon unter den Betten verkriechen, opferten sich unsere zwei Top Kletterer Christoph und Lorenz auf, um diese Zeit in etwas Schönes zu verwandeln. So kam es, dass wir uns zu siebt in einem Kleinbus nach Weißbach bei Lofer vertschüssten. Kaum waren wir angekommen und hatten unsere Zelte aufgestellt, ging das Klettern los. Wir konnten uns an einem geneigten Felsen an das Outdoorklettern gewöhnen und versuchten uns schon nach kurzer Zeit an einem kurzen Überhang. Nach vier Stunden in der Sonne waren wir dehydriert und dem Verdursten nahe. Dafür leisteten wir uns am Abend in einem lokalen Gasthaus ein gutes Essen: „Wir gaben uns die komplette Gönnung“. Mit vollem Magen und Müde von dem anstrengenden Tag ging es dann auch schon zufrieden ins Bett.

weiter