Logo Sektion Klagenfurt

Aufgaben der Sektion Klagenfurt (Der Alpenverein ist eine Naturschutz-Organisation)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Der Alpenverein ist eine Naturschutz-Organisation

Die Alpenvereine haben im 19. Jahrhundert in ihren Arbeitsgebieten die touristische Erschließung des Alpenraumes und dessen wissenschaftliche Erforschung eingeleitet. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde diesen Aufgaben die Erhaltung der Alpen in ihrer Schönheit und Ursprünglichkeit zur Seite gestellt. Bereits 1927 wurde der Naturschutz in die Satzungen der Alpenvereine aufgenommen. Heute setzt sich der Alpenverein mehr denn je im Interesse kommender Generationen dafür ein, Naturzerstörungen zu verhindern, Umweltbelastungen zu vermindern und die nachhaltige Entwicklung zu fördern. Zur Präzisierung wurde 2013 eine Leitlinie entwickelt, die folgende Hauptpunkte umfasst:

Leitlinien
Strukturelle und organisatorische Voraussetzungen
Leitlinien

1.1 Ganzheitliches Naturverständnis fördern und kulturelles Erbe bewahren

1.2 Grundfunktionen des Alpenraumes sichern

1.3 Alpine Raumordnung weiterentwickeln und umsetzen

1.4 Natürliche Lebensgrundlagen erhalten und Schutzgebiete sichern

1.5 Touristische Wachstumsspirale durchbrechen und unerschlossene Räume erhalten

1.6 Natur- und umweltverträgliche Formen des Tourismus fördern

1.7 Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung anstreben

1.8 Die Energiezukunft kritisch mitgestalten

1.9 Alpenkonvention stärken und umsetzen

1.10 Freien Zugang zur Natur bewahren

1.11 Zu natur- und umweltverträglichem Verhalten anleiten

1.12 Die alpine Infrastruktur für den Bergsport ökologisch ausrichten

Strukturelle und organisatorische Voraussetzungen

Als Vollzugsorgane gelten Präsidium, Naturschutzbeirat, Referat Raumplanung – Naturschutz, Landesverbände, Sektionen der Alpenvereinsakademie.

Umwelt

Aufgaben der Sektion Klagenfurt

In jeder Sektion gibt es ein Vorstandsmitglied, das die Agenden des Natur- und Umweltschutzes sowie der Alpinen Raumordnung in der Sektion und in den Arbeitsgebieten wahrnimmt.

  • Er/Sie strebt abgestimmte Positionen sowie gemeinschaftliche Problemlösungen mit den Sachbereichen Hütten und Wege sowie Bergsport an.
  • Er/Sie wirkt mit bei der Integration von Natur- und Umweltschutzthemen in die Jugendausbildung der Sektion und kommuniziert Naturschutzthemen im Mitgliederkreis. Nach Möglichkeit richtet er/sie eine „Neigungsgruppe Naturschutz“ ein.
  • Er/Sie hält Kontakt mit der Standortgemeinde der Sektion, mit Naturschutzreferenten der Nachbarsektionen, mit Institutionen in den Arbeitsgebieten, mit dem Landesnaturschutzreferat, mit dem Referat Raumplanung-Naturschutz, insbesondere dann, wenn Themen die eigene Kapazität übersteigen.
  • Er/Sie bemüht sich um die regelmäßige Teilnahme an einschlägigen Fortbildungsveranstaltungen der Alpen-vereinsakademie.

Umsetzungsmodell – Bildung eines Teams

Der Alpenverein Klagenfurt bemüht sich um eine Initiative, die Zeichen der Zeit richtig zu deuten und konkrete Maßnahmen einzuleiten. Dabei finden bisherige Ausführungen als Grundlage einen konkreten Rahmen. Vorgesehen sind für konkrete Naturschutzmaßnahmen innerhalb des Vereines:

  • Erarbeitung von Denk- und Arbeitsmodellen im Verein und für die Mitglieder
  • Stufenweiser Aufbau einer naturorientierten Denk- und Handlungsweise
  • Konkrete Zielsetzungen und Erfolgskontrollen
  • Nachschärfung der Herausforderungen durch Quervergleiche und den Aufbau von Kooperationspartnern (öffentlicher Verkehr, Umwelt-Beratungsstellen, Unternehmen, die ebenfalls Signale setzen …)
  • Einbeziehung möglichst vieler Mitglieder in die Denk- und Handlungsarbeit
  • Einbeziehung der Öffentlichkeit und der bereits existierenden Umwelt-Initiativen und Organisationen

Die Umwelt ist mir nicht egal

Ich finde die Anregung, Umweltmaßnahmen ernsthaft zu diskutieren und am Problembewusstsein und Lösungsmodellen mitzuarbeiten, wichtig und gut.

  • Ich möchte mich als Team-Leader bewerben
  • Ich bin bereit, die angebotenen Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Natur- und Umweltschutz im Alpenverein (usw.) zu besuchen
  • Ich möchte mich als Teammitglied allgemein einbringen
  • Ich möchte konkrete Vorschläge bereitstellen
  • Ich möchte mich zur Initiative schriftlich äußern

Wir freuen uns auf möglichst viele Reaktionen und rege Beteiligung für den Aufbau eines Teams – Natur- und Umweltschutz – im Alpenverein Klagenfurt.

Wir bitten dich um eine Mailnachricht unter dem Betreff „Verbrannte Erde – nackte Berge“ unter office@alpenverein-klu.at.

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: