Logo Sektion Klagenfurt

Touren und Veranstaltungen der Ortsgruppe Magdalensberg (Termine der Ortsgruppe Magdalensberg)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Touren und Veranstaltungen der Ortsgruppe Magdalensberg

Anmeldung. Anmeldungen erfolgen über Mail-Nachrichten office@alpenverein-klu.at und telefonisch. Es ist der Zeitpunkt der Anmeldung genauso wichtig (Reihung/Warteliste) wie die rechtzeitige Einzahlung der Kosten. Zur Teilnahme sind ausschließlich Alpenvereins-Mitglieder berechtigt, Gast-Teilnahme ist nur einmal gegen eine Sonderversicherung möglich.

Anzahlung/Zahlung. Nach Feststehen der Anzahl der Teilnehmer werden die Kosten ermittelt, die Teilnehmer erhalten eine Vorschreibung der Kosten(Anzahlung bzw. Zahlung) mit Terminvorgabe, eine nicht termingerechte oder ausbleibende Einzahlung kann ein Storno bewirken – Stornokosten von €15,– wer-en in jedem Fall verrechnet.

Tagestouren. Tagestouren können einen Treffpunkt (T) angeben, jedenfalls einen Ausgangspunkt (A). Die Tour gilt immer ab Ausgangspunkt bis zum Endpunkt. Hin- und Rückfahrten sind jedem Teilnehmer selbst vorbehalten, Fahrgemeinschaften sind sinnvoll, werden vom Alpenverein/Guide jedoch nicht organisiert.

Mehrtagestouren. Mehrtagestouren können einen Treffpunkt (T) angeben, jedenfalls einen Ausgangspunkt (A). Die Tour gilt immer ab Ausgangspunkt (A) bis zum Endpunkt. Hin- und Rückfahrten sind jedem Teilnehmer selbst vorbehalten, Fahrgemeinschaften sind sinnvoll, werden vom Alpenverein/Guide jedoch nicht organisiert. Kosten der Teilnahme an Fahrge- meinschaften sind ohne Zutun des Guides unter den Teilnehmern abzurechnen. Die Kosten der Mehrtagestouren errechnen sich aus den Fahrtkosten des/der Guide(s), dem Führungsbeitrag und den Aufenthaltskosten des (r) Guides dividiert durch die Anzahl der Teilnehmer. Ein ORG-Aufschlag von durchschnittlich 10 % wird für Ausbildungsmaßnahmen von Guides und sonstigen Aufwand einberechnet. Die Kosten für Unterkunft/Konsumation (Hütten/Hotels), Aufstiegshilfen (Lifte) sind jeweils vor Ort von den Teilnehmern selbst zu bezahlen.

Reisebüro-Partner. In bestimmten Fällen (Mehrtagestouren, Auslandsreisen) wird die gesamte Reise von einem Reisepartner (Reisebüro) durchgeführt. Dies wird im Tourenprogramm angegeben. In solchen Fällen erfolgt das gesamte Reisemanagement über den Reisepartner/Reisebüro – umfasst daher Anmeldung, Anzahlung, alle Zahlungen und sind Unternehmungen des Reisebüros/Reisepartners, womit deren Reise- und Geschäftsbedingungen Gültigkeit erlangen. Dem Alpenverein obliegt in solchen Fällen lediglich die Führung der Touren vor Ort.

Berechtigung. Teilnahmeberechtigt an den ausgeschriebenen Touren sind Mitglieder des Alpenvereins. Voraussetzung für die Teilnahme sind neben den entsprechenden Fähigkeiten und der erforderlichen Ausrüstung besonders auch Gesundheit und Fitness. Erkrankungen oder sonstige relevante Einschränkungen sind dem Tourenführer mitzuteilen. Daher ist die persönliche Anwesenheit bei der Vorbesprechung unbedingt erforderlich! Der Führer ist berechtigt, Personen, die nicht die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse zur Bewältigung der Tour besitzen oder unzureichend ausgerüstet sind, von der Teilnahme auszuschließen.

Eigenverantwortung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer-Innen informieren sich über die Anforderungen, die bei der jeweiligen Veranstaltung an sie gestellt werden (Infoblätter, Internet, Vorbesprechung, persönliche Beratung) und führen eine ehrliche Selbsteinschätzung hinsichtlich ihrer bergsteigerischen, konditionellen, gesundheitlichen und mentalen Eignung durch. Die Teilnehmer sind fürihre vollständigen Unterlagen (Pässe, reisebedingte Papiere – Impfzeugnisse usw.) sowie die Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit ihrer Ausrüstung selbstverantwortlich. Bei Zweifeln an der Gesundheit raten wir zur Konsultation eines Arztes vor Antritt der Reise, bei Reiseabbruch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Preisminderung.

Durchführung. Die im Programm angebotenen Touren werden von den Tourenführern ehrenamtlich durchgeführt. Den Anordnungen des Führers/Guides ist während der gesamten Tour Folge zu leisten. Die maximale Teilnehmeranzahl legt der Führer/Guide im Einzelfalle fest. Die angebotenen Reisen/Touren wurden im Voraus mit größter Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt, dies gilt auch für den Preis. Abweichungen – aus welchen Gründen immer – werden möglichst rechtzeitig angekündigt. Für den angemeldeten Teilnehmer entsteht dadurch nicht automatisch das Recht eines Stornos, wenn die Abweichungen nicht im Bereich des Veranstalters verursacht wurden. Reisen und Touren, die auf Basis der Programme des AVK selbstständig unternommen werden, sind ausschließlich in eigener Haftung durchzuführen: für Gefahren jedweder Art kann vom AVK keine Haftung übernommen werden. Vielmehr ist der Durchführende verpflichtet, alle Sicherheitsregeln zu beachten und die aktuellen Verhältnisse mit seinen Absichten in Einklang zu bringen.

Recht zum Rücktritt. Teilnehmer sind zum Rücktritt von einer Veranstaltung berechtigt, wenn wesentliche Kriterien der Veranstaltung (Ausnahme Wetter- und Umweltbedingungen wie die Sperre von Wegen, o. ä.) erheblich geändert werden. Rücktritt mit Stornogebühr: Bis 30 Tage vor Reiseantritt 20 %, 29–20 Tage vor Reiseantritt 50 %, 19–10 Tage vor Reiseantritt 65%, 9–4 Tage vor Reiseantritt 85 %. Ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 100 % des Reisepreises. Unabhängig davon wird bei Rücktritten eine einmalige Bearbeitungsgebühr von € 15,–/Person in Rechnung gestellt. Liegen der Kurs- oder Führungsbeitrag darunter, wird dieser in Rechnung gestellt.

Irrtümer. Das Programm wurde mit größter Sorgfalt erarbeitet, trotzdem sind Irrtümer oder Druckfehler nicht ganz auszuschließen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reisestorno-Versicherung bzw. auch einer ergänzenden Reiseversicherung.