Logo Sektion Kirchdorf a.d. Krems

Fotos Hochfeilerhütte - Hoher Weißzint - Hochfeiler (Schwarze Florian)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Hochfeilerhütte - Hoher Weißzint - Hochfeiler (Schwarze Florian)

17.09.2019

Nach dem letztjährigen Problem mit der Hochfeilerhütte gibt es heuer neue Pächter - und damit für uns einen neuen Anlauf Richtung Hohen Weißzint und Hochfeiler. Zu zehnt starten wir bei bestem Wetter am Samstag Richtung Hohem Weißzint - eine relativ kurze, aber abwechslungsreiche Tour wartet auf uns. Zuerst über eine bewachsene Moräne, dann Schutt gehts Richtung Gliderferner, dort dann zuerst am blanken Eis hinauf, später dann am Seil über das flache Plateau unterhalb des Gipfels. Der Weg zum Grat führt über eine relativ steile Eisflanke - hier bietet sich ein Fixseil für weniger Steigeisenaffine an. Die letzten Meter zum Gipfel sind unschwierig - und wir genießen den Blick von den Sextener Dolomiten bis zur Wildspitze. Der Abstieg über den Südwestgrat ist eine leichte, aber schöne und auch luftige Kletterei. Danach hüllt uns der Nebel in der Weißzintscharte ein - wir schauen zu wieder runter Richtung Hütte zu kommen.
Am Sonntag ist uns das Wetter leider nicht so gewogen - die 800hm auf den Hochfeiler sind schnell geschafft. Der Gipfel ist völlig ohne Eiskontakt zu erreichen, nicht einmal vom Firngrat auf den Gipfel ist mehr etwas zu bemerken. Am Gipfel gibts dann leider "Dank" des Föhns nur Nebelschwaden rundum zu sehen. Trotzdem ist die Stimmung gut, immerhin ist der Hochfeiler der höchste Gipfel der Zillertaler Alpen. Zurück über die Hochfeilerhütte ins Tal ist es dann auch noch ein ganz schönes Stück - immerhin 1800hm im Abstieg lassen die Knie ein wenig weich werden. Dafür wirds je weiter wir runter kommen umso wärmer und auch sonniger - beim Auto wechseln dann die letzten in die kurzen Hosen - heim gehts bei sommerlichen Temperaturen.

 

16 Bilder

 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung