Logo Alpenvereinshütten

Kaponig-Biwak

plitencz
Hüttenfinder
Kaponig-Biwak
Seehöhe 2537 m, Biwak, Kärnten, Ankogelgruppe
Kaponig-Biwak

Das Kaponikbiwak ist ein Notunterstand ausgestattet mit 2 Bänken. Mobilfunkverbindung ist je nach Netzbetreiber einige Meter abseits der Biwakschachtel vorhanden. Bitte sauber verlassen, Fenster und Türe schliessen!



 

Bergwandern Hochtouren Skitouren

Kontakt

Status

Selbstversorger Hütte

Sommer

offene Unterstandshütte, Notschlaflager

Winter

offene Unterstandshütte Notschlaflager

Pächter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Reisseck Höhenweg, Markierung Nr. 510
A-9822 Mallnitz

Telefon Hütte

0316/82 22 66

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

ÖAV-Sektion Graz, 8010 Graz, Sackstr. 16

E-Mail

Internet


Eigentümer

Sektion Graz
Sackstraße 16, A-8010 Graz
Tel.: 0316/82 22 66, Fax: 0316/81 24 74
sektion.graz@oeav.at
www.alpenverein.at/graz

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

0

Notlager

Winterraum

8 Plätze

Notraum

Der Notraum ist unversperrt.
Notbiwak

Besonderes

  • Selbstversorger Hütten

  • Empfang für Mobiltelefon
    außerhalb der Biwakschachtel, einige Meter entfernt

Anreise

Bahnhof

Mallnitz, Obervellach
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Mallnitz
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Mallnitz

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Mallnitz

Geogr. Breite

46° 58,536'

Geogr. Länge

13° 17,811'

UTM (Nord)

5203857

UTM (Ost)

370463

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

44

BEV

Bl. 181

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Arthur-von-Schmid-Haus (2.281 m)
Gehzeit: 02:30

Gießener Hütte (2.202 m)
Gehzeit: 03:30

Busstation Obervellach über Seescharte (1.096 m)
Gehzeit: 07:30

Reißeckhütte (2.287 m)
Gehzeit: 06:30

Mallnitz Bahnhof über Arthur-v.-Schmid-H.
Gehzeit: 06:30



Nachbarhütten

"Arthur-von-Schmid-Haus" (2.281 m)
Gehzeit: 02:30

"Reisseckhütte" (2.287 m)
Gehzeit: 06:30

"Gießener Hütte" (2.215 m)
Gehzeit: 03:30



Touren



Wetter

Bergwetter Niedere Tauern,Nockberge

Sa
18.01.
So
19.01.
Mo
20.01.
 
Sonntag, 19.01.2020
Der Sonntag verläuft in den Niederen Tauern unbeständig mit wechselnder bis starker Bewölkung und teils eingeschränkten Sichten. Zeitweilig kann es leicht schneien. Südlich davon bleibt es weitgehend trocken und im Tagesverlauf kommt immer häufiger die Sonne zum Zug. Eisig kalt, wobei der kräftige, nach Osten zu auch starke Nordwind das Kälteempfinden erheblich verstärkt. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -4 und 1 Grad, in 2000 m um -10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 35 km/h im Mittel.
Montag, 20.01.2020
Nachts ist es großteils schon trocken, aber auch über den Nockbergen ziehen mehr Wolken auf. Der Montag beginnt daher verbreitet stark bewölkt, im Tagesverlauf werden die Wolken aber allmählich weniger. Meist setzt sich bis Mittag die Sonne durch. Kalt, wobei lebhafter Wind aus Südost das Kälteempfinden noch deutlich verstärken kann. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -7 und -5 Grad, in 2000 m zwischen -10 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Nordost bis Südost mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.01.2020 um 14:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se