Hochtouren Update auf der Geraer Hütte (Hochtouren Update auf der Geraer Hütte)

Industry Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf

Media Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.alpenverein.at/jugend/mediathek/Publikationen/1_3D-Magazin.php
MITGLIED werden
zur Anmeldung
EHRENAMTLICH aktiv werden
Infos hier          

Hochtouren Update auf der Geraer Hütte

Mein Weg mit jungen AlpinistInnen
Junge Alpinisten: Team
Junge Alpinisten: Team

von Frank Ostermayer, 03.08.2014

Vor zwei Wochen war das Hochtouren Update des Teams der Jungen Alpinisten und da ich aus irgendeinem Grund auch aufgenommen wurde, war ich da natürlich dabei. Gleich vorweg; es sind nicht alle andren Teammitglieder solche Schwammerl wie ich. 
Der Kurs began für mich mit einem Tag Verspätung, da noch etwas gearbeitet werden musste, aber an dem Tag  wurde ja nur Standplatzbau am Fels gemacht. Also nicht viel verpasst. Erst im Nachhinein wurde mir dann gesagt, dass das gleichzeitig mit Ausräumen/Putzen des Klettergarten verbunden war. Die Sicherer durften anscheinend Kurzstrecken sprinten. Hehe.


Mittwoch Abend stieß ich mit noch einer Nachzüglerin genau passend zum Abendessen zum Rest des Teams hinzu. Anschließemd kam ich dann zur Gruppe von Lisi Steurer, einer echten spitzen Alpinisten. Zusammen mit Jef, Viki und Lisa war das Fünfmann Team perfekt.
Der nächste Tag war halb Tour, halb Üben. Wir machten einen Eisbruch auf der Nordwestseite des Olperers, bei der Standplatzbau im Eis durchgemacht wurde und am Nachmittag noch etwas Spaltenbergung mit ein paar interessanten Abwandlungen/Alternativen zur Losen Rolle.

Der Freitag stand dann voll im Rahmen einer Tour. In der Olperer Nordwand, welche interessanterweise bis Mittag in der Sonne stand, machten wir den "Bergführerweg". Interessante Plattenkletterei, die zwar mit einigen Bohrhaken abgesichichert war, aber ein Sturz war, wie Lisi meinte, "zu vermeiden". Die Tour war interessant aber ob, sie die 1000 hm Zustieg rechtfertig war ich mir nicht ganz sicher.

Am Samstag machten wir den Fußstein Westgrat, da die Nordkante überlaufen war. Passte mir gut den die kannte ich eh schon aus dem letzten Jahr. Apropos Nordkante. Unbedingt beim Hüttenwirt Infos zum neuen Abstieg einholen.
Der Westgrat war "ganz klassiches Gratgelände, im dem ihr noch viel unterwegs sein werdet". Da stimm ich unserer Mentorin voll zu, aber das Herumgetue mit dem Seil bei Kletterei bis zum 3. Grad ging mir dann doch auf den Sack. Aber genau da bauten wir einen schönen Verhauer ... ähh ... Alternative ein, welche Seil, Kletterschuhe und Friends doch sehr nützlich machten. 

Da am Nachmittag noch Zeit war, schauten wir im Abstieg noch beim Klettergarten vorbei und gingen schnell die Münchausentechnick durch, die für einige noch Neuland war. Nachdem das auch geschafft war, gings zur Hütte. Dort wurden wir unserem internen Spitznamen ("Die Dicken Alpinisten") übrigens jeden Abend gerecht. Am Sonntag gabs noch kurz was Organisatorisches zu erledigen, bevor wie uns Richtung Parkplatz aufmachten.

 
 

Junge Alpinisten wird unterstützt von ...

 

Weitere Blog-Einträge

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Kurzfilm. Junge Alpinisten: Team 2014 -2016  

  Edle RäuscheZwei Jahre im Junge Alpinisten: TeamFreundschaften, Lernen, Trauer, Erlebnisse. Ein Kurzfilm von Franz Walter.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Eine Reise zur Pizzeria Komorova - Junge Alpinisten in Kirgistan 

  10.10.2016, Michael Zwölfer Es ist Sonntag, der 21. August 2016, kurz nach acht Uhr morgens. Der Flughafen ist noch verschlafen, genau wie wir. Mani, Max, Alex und ich, der Zwölfer Michi, belagern eine Ecke des Departure Terminals und sind wiedermal mit der Materialpacktlerei beschäftigt. Ja, die Riesen-Menge an Ausrüstung muss irgendwie nach Kirgistan.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Wer sagt hier Chaos? Materialpacktlerei für Kirgistan 

  Packlisten und Excelfiles sind nett. Mehr nicht. Kurz vor knapp treffen wir uns 3 Tage vor Abflug nach Kirgistan zum Packen. 3 Wochen, 6 Leute. Guter Dinge, dass alles bald erledigt ist, freuen wir uns auf's gemeinsame Kochen und den anstehenden Abend. Die letzten Materiallieferungen von Salewa und AustriAlpin sind schnell sortiert, möge die Materialschlacht beginnen!

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Piz Palü - Materialtest für Kirgistan 

  20.07.2016 Roman Weilguny Der Abflug nach Kirgistan rückt näher! Kirgistan? Ja, zum Abschluss der gemeinsamen 2 Jahre im Junge Alpinisten: Team gibt's Kletterei im Kokshaal-Too. Bester Kaiserschmarrn nix dagegen. :-)

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Südwandwächter am Glockner – nichts für dicke Alpinisten! 

  20.05.2016 Roman Weilguny „Wos? A neue Line am Glockner? Gibt’s nid!“ Oh doch! Gibt es! Die bekannten Kalser Bergführer Vitto Messini und Matthias Wurzer haben mit dem Gully zwischen Stüdlgrat und Südgrat eine wirklich schöne Linie entdeckt und im April 2016 erstbegangen.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Hakuna Matata - Wasserkopf Nordwand 

  16.05.2016 Jessica Müller, Michi Zwölfer Jessi und Michi genießen den besten Cappucino der Welt im benachbarten Südtirol und verbingen zwei Tag am Berg. Der ausführliche Tourenbericht des Wochenendes kann sich sehen lassen. Jessy notiert: "Geklettert sind wir die HakunaMatata und oben über die Kammerlander/Beikircher ausgestiegen".

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Alpinismus ist ... 

  Alpinismus beginnt für uns, wenn wir …die Komfortzone verlassen, auch mal ohne Sicherheitsnetz unterwegs sind, verschiedenes Gelände betreten und im Idealfall auf einen Gipfel kommen.Zu alpinistischen Unternehmungen gehört aber auch das Scheitern und der Mut umdrehen zu können.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Piz Palü - Materialtest für Kirgistan 

  20.07.2016 Roman Weilguny Der Abflug nach Kirgistan rückt näher! Kirgistan? Ja, zum Abschluss der gemeinsamen 2 Jahre im Junge Alpinisten: Team gibt's Kletterei im Kokshaal-Too. Bester Kaiserschmarrn nix dagegen. :-)

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Chamonix 

  alle Bilder von Simon Kraler -  Junge Alpinisten: Team

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Großglockner - Mayerlrampe 

  von Clemens Tschurtschenthaler, 24.09.2014 Bevor der Studienalltag wieder anfängt, wollten wir unbedingt noch eine coole Besteigung machen und so entschlossen Jef, Simon und Ich, den Großglockner über die Mayerlrampe und den Nordwestgrat zu machen. Und so trafen wir uns am 24.09.2014 auf der Franz-Josefs-Höhe.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Kurzfilm. Junge Alpinisten: Team 2014 -2016  

  Edle RäuscheZwei Jahre im Junge Alpinisten: TeamFreundschaften, Lernen, Trauer, Erlebnisse. Ein Kurzfilm von Franz Walter.

Teaser-Banner-Bild mit Link auf
 

Schüsselkar - Wettersteinhütte 

  von Jessica Müller,  07.06.2015 Seit dem Lawinenunglück am 1. April in der Dauphine, bei dem drei unserer Freunde ihr Leben gelassen haben, ist das Wochenende im Schüsselkar die erste gemeinsame Unternehmung der jungen Alpinisten. Leider sind einige verhindert und so sind nur fünf von uns am Start: Max, Michi, Roman, Domi, ich; von den Bergführern Lisi Steurer, Alex Bluemel und Bernhard Hangl. Am Plan steht gemeinsames Klettern an Maxis Hauswänden und Besprechungen, wie es im nächsten Jahr weitergehen soll. Denn dass es weitergehen soll, sind wir uns einig.

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: