Logo klein Alpenvereinsjugend

Verantwortung ermöglichen - Themenschwerpunkt (Verantwortung ermöglichen)

 
 
1
2
3

Verantwortung ermöglichen - Themenschwerpunkt

Die Alpenvereinsjugend weist seit vielen Jahren auf die Wichtigkeit von Risiken und die Bedeutung von Draußen-Sein für gesunde menschliche Entwicklung hin. Zentral ist für uns eine Haltung, die es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, sich zu bewähren, anstatt von allen Unsicherheiten bewahrt zu werden.

Im Themenschwerpunkt Verantwortung ermöglichen wollen wir die Bedeutung und Wichtigkeit

  • des freien, unbeaufsichtigten Spiels, draußen in der Natur,
  • von Risikosportarten: Klettern, Bergsteigen, Freeriding, Mountainbiking,
  • einer zutrauenden, gelassenen Haltung von Eltern,

für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unterstreichen und

  • Möglichkeiten diskutieren, wie gelungene Begleitung aussehen kann.

Bergauf - Ihre Meinung ist gefragt!

bergauf - Ihre Meinung ist gefragt!

Im Alpenverein lernt man fürs Leben. Eine Aussage, die häufig im Gespräch mit aktiven Alpenvereinsmitgliedern und Funktionären fällt. Und das stimmt. Dabei geht es nicht „nur“ um die fachsportlichen Fähigkeiten beim Klettern, Bergsteigen oder anderen Alpenvereinsspielarten,  vielmehr geht es um das respektvolle Miteinander und die Möglichkeiten, die wir Kindern und Jugendlichen bieten.

Ihre Meinung ist gefragt

Diskutieren Sie die Cartoons mit Freunden oder Freundinnen und schreiben Sie uns Ihre Meinung an jugend@alpenverein.at. Wir freuen uns, diese als Leserbrief im Bergauf-Magazin des Alpenvereins zu veröffentlichen!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
Wege ins Freie
2
Hochseilgarten
3
Super Safe Hiking
4
Sichere Wanderwege
5
Hunderprozent
6
Naturerlebniszentrum
7
Sicher unterwegs
8
Sicher unterwegs
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
9
Weichei
10
Wege ins Freie
 
 

Wussten Sie, dass ...

sich der Radius von 12 - 15 jährigen in dem sie sich unbeaufsichtigt bewegen dürfen, in den letzten 50 Jahren von 25 Kilometern auf 2,5 Kilometer verringert hat?

Bewegungsradius von 12 - 15 Jährigen
 

Wussten Sie, dass ...

Studien auf Zusammenhänge von Überbehütung und auftreten von Angststörungen und Depression im jungen Erwachsenenalter hinweisen?

Überbehütung von Kindern und Jugendlichen
 

Folgende Fragen finden wir, mit Blick auf zu beobachtende gesellschaftliche Entwicklungen, interessant:

Was heißt es, wenn Kleinkinder und Kinder immer weniger frei erkunden, ausprobieren, sich-erproben können und ohne Möglichkeiten zu Scheitern aufwachsen? Wenn Kindern wenig zugetraut wird?

  • Was lernen, was erfahren sie nicht?

Was heißt es, wenn die Beziehung von Eltern zu ihren Kindern von ängstlicher Kontrolle, ständiger Sorge und übertriebenem Fördergeist geprägt ist?

  • Kranke Kinder und kranke Erwachsene durch Überbehütung und Helikoptereltern?

Was heißt es, wenn Jugendliches Risikoverhalten als reine negative Verhaltensweise gesehen wird?

  • Welche Ressourcen werden ausgeblendet?
  • Wie können Jugendliche verantwortungsvoll an Natursportarten herangeführt werden?

TEST