Logo klein Alpenvereinsjugend

Jugend- und Familienarbeit in Zeiten von Corona - FAQ (Index)

Farbindikator alle Farben für alle Bereiche
Mitglied werden
zur Anmeldung

Jugend- und Familienarbeit in Zeiten von Corona - FAQ

Kenntnisstand 19.05.2021 lt. COVID19-Öffnungsverordnung

Angebote der Alpenvereinsjugend (Tagesaktionen, Sommercamps, Zeltlager) sind Angebote im Sinne der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit und können laut §14 abgewickelt werden:

Zusammengefasst gilt:

  • Zusammenkünfte/Gruppen mit max. 20 Teilnehmenden plus max. 4 Betreuungspersonen.
  • Mehrere Zusammenkünfte/Gruppen an einem Ort gleichzeitig sind möglich.
    Dabei: Trennung der Zusammenkünfte/Gruppen durch organisatorische Maßnahmen (z.B. räumliche oder bauliche Trennung, zeitliche Staffelung), um eine Durchmischung auszuschließen.
  • Der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr ist notwendig - von Teilnehmer*innen und Betreuungspersonen.
  • Die Erarbeitung und Umsetzung eines COVID-19-Präventionskonzepts und die Bestellung einer bzw. eines COVID- 19- Beauftragten ist Voraussetzung für den Entfall der Abstands- und Maskenpflicht.
  • Kontaktdaten von Personen, die sich voraussichtlich länger als 15 Minuten am Veranstaltungsort aufhalten, sind verpflichtend für die Kontaktpersonennachverfolgung zu erheben.
  • Sinngemäße Anwendung der genannten Bestimmungen (gemäß § 14) für gastronomische Angebote, Beherbergung sowie für Sport- und Freizeitangebote.
  • Personen zur (organisatorischen) Durchführung der Zusammenkunft werden in die Gruppengröße nicht eingerechnet, da es sich um keine Teilnehmende bzw. Betreuungspersonen handelt, zB. für Technik, Kontrolle der Nachweise etc.). Für diese Personen gilt Abstands- und Maskenpflicht.
  • Einhaltung der Bestimmungen außerhalb § 14 (zB §3 Anreise, §2Öffentliche Orte, etc.).

Beispiel: Präventionskonzept lt. 14§ Außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit

Mit diesem Muster findet ihr ein beispielhaftes Präventionskonzept welches, je nach Rahmenbedingungen der Veranstaltung angepasst werden muss.

Präventionskonzept_Musterbeispiel.doc Präventionskonzept_Musterbeispiel.pdf

Empfehlungen für außerschulische Jugendarbeit - Bundeskanzleramt

Das Bundeskanzleramt hat einen Leitfaden für die außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit erstellt. Ausgabe 19.05.21

FAQ

Die FAQ sind mit Veweis auf den oben genannten Leitfaden erstellt.

Als COVID-19-Beauftragte dürfen nur geeignete Personen bestellt werden. Voraussetzung für eine solche Eignung sind zumindest die Kenntnis des COVID-19-Präventionskonzepts sowie der örtlichen Gegebenheiten und der organisatorischen Abläufe. Der oder die COVID-19-Beauftragte dient als Ansprechperson für die Behörden und hat die Umsetzung des COVID-19-Präventionskonzepts zu überwachen.

Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr im Sinne der Verordnung gilt:

  • aktuelles Testergebnis (Antigen < 48h, PCR < 72h, Selbsttest < 24h)
  • Nachweis über die Impfung (Erstimpfung muss mehr als 3 Wochen zurückliegen)
  • Absonderungsbescheid (nicht älter als 6 Monate)
  • Antikörper‐Nachweis < 3Monate

Details hierzu unter §1 der Öffnungsverordnung.

Betreuungspersonen müssen alle 7 Tage einen Nachweis vorweisen oder bei Kontakt mit Teilnehmer*innen und anderen Betreuungspersonen eine Maske tragen.

Ja! Ein Nachweis über ein in der Schule durchgeführten Test kann ebenso verwendet werden.

Die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr bzw. für Kinder, die eine Primarschule besuchen.

Ja! Der §14 für Jugendarbeit gilt sinngemäß auch für Sportangebote, die in diesem Rahmen stattfinden. Solltet ihr kein Präventionskonzept für eure Veranstaltung erstellen wollen, gelten die Allgemeinenen Bestimmungen für Zusammenkünfte und Sport. Für Kletterhallen und Kletterkurse sind diese hier zusammengefasst.

 

Ja, das geht! Schau auf unseren Blog.

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: