Logo klein Alpenvereinsjugend

100 Jahre Alpenvereinsjugend (Index)

100 Jahre Alpenvereinsjugend

Wir feiern 2019 unser 100-jähriges Jubiläum!

Mit einer gemeinsamen Aktion, die möglichst viele Jugendgruppen involviert, wollen wir zusammen mit euch feiern!

Seid ihr dabei?


Logo 100 Jahre Alpenvereinsjugend
 
100 Jahre Alpenvereinsjugend Flyerzoom

Anmeldung:
Meldet euch ab 01.01.2019 bis zum 31.03.2019 mit eurer Aktivität und eurer Partnergruppe hier online an und erhaltet ein Goodie-Bag und die Jubiläumsfahne.


Aktivität:
Eure Aktivität soll zwischen 01.05. und 08.08.2019 stattfinden. Während der Aktivität macht ihr ein Foto mit der Fahne und eurer Gruppe und ladet es online hoch. 

Schaffen wir es die 100 Fotos zu knacken?
Werden es vielleicht sogar mehr?

Viel wichtiger als das Foto von euren Aktivitäten, sind natürlich die Aktionen selbst, der Austausch zwischen euch, die Zusammenarbeit, neue Freundschaften und vieles mehr!

 

Foto-Upload, Fotowettbewerb & Preise:

Die Fotos von euren Aktionen sollen zwischen 01.05. und 08.08.2019 upgeloadet werden. 

Von 09.08. und 31.08.2019 könnt ihr die upgelodeten Fotos liken.

Insgesamt gewinnen 10 Gruppen.
Fünf werden per Los zufällig ausgesucht und fünf Gruppen gewinnen, weil sie die meisten Likes auf ihrem Foto haben. 

Zu gewinnen gibt es 100 Hüttenübernachtungen auf Alpenvereinshütten und viele andere tolle Preise!

100 Jahre Alpenvereinsjugend Flyerzoom
 
 

Bei mehrtägigen Aktionen einfach das Startdatum angeben

 

100 Jahre sind eine lange Zeit ...

Der Österreichische Alpenverein wurde 1862 gegründet. Von Anfang an gibt es im Alpenverein junge Menschen, die ihre Liebe zum Bergsteigen und zum Gebirge entdecken.

In den ersten Jahren des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins (DuOeAV) kommt der Jugendarbeit aber kaum Aufmerksamkeit zu, lediglich die Errichtung und Förderung von Jugendherbergen findet ab etwa 1890 Eingang in das Tätigkeitsspektrum des Vereins.

Bis zum Jahr 1914 sind es die akademischen Sektionen, die vorrangig die studentische Jugend für die Mitarbeit im Alpenverein zu gewinnen suchen und unter der Leitung älterer erfahrener Begleiter ausgedehnte Jugend-Alpenwanderungen organisierenDies wird seit 1913 durch die Vereinszentrale mit regelmäßigen Geldbeträgen gefördert.

Ab etwa 1914 gibt es erste Jugendwandergruppen, und konkrete Vorstellungen über den Zweck der Jugendarbeit werden formuliert: Die Jugend soll mit der Heimat vertraut und die Liebe zur Heimat soll gestärkt werden. Hintergedanke ist der Aufbau einer gesinnungsmäßig gesicherten Nachwuchsgruppe. Man sieht sich selbst in der Tradition zweier großer Kräftegruppen, der Volksbildungsvereine und der Turnvereine und glaubt, dass die Jugendbewegung unter der Obhut dieser Gruppen heranwachsen müsse.

1919 gibt es einen Vorschlag, die Jugendgruppen des Alpenvereins mit dem Wandervogel zu verschmelzen und die Organisation des Wandervogels insgesamt dem Alpenverein anzuschließen. Es bleibt jedoch bei den theoretischen Überlegungen und es kommt zu keiner konkreten Zusammenarbeit des Alpenvereins mit anderen Organisationen. Stattdessen werden im gleichen Jahr von der Vereinsführung neue Richtlinien und Leitsätze für die Errichtung von Jugendgruppen (für ca. 14- bis 20-jährige) in den Sektionen herausgegeben

Man will die Jugend für die Natur überhaupt, für die Alpen und für unseren Verein interessieren. Diese Ziele sollen mit gemeinsamen Wanderungen, Schilauf, Vorträgen und Kursen erreicht werden. Interessant: Kletter- und Gletschertouren sollen möglichst ausgeschlossen sein ... rein sportliche Erziehung wäre zu vermeiden. Den Jugendgruppen wird von Beginn an eine weitgehende Selbstverwaltung eingeräumt.

Auszug aus „Die Österreichische Alpenvereinsjugend – Entwicklung und Identität, Standortbestimmung und Perspektiven“, Luis Töchterle, Judith Huber, Hanna Moser (2011-2017)

Alpenvereinsjugend früher
Alpenvereinsjugend früher