Das ist Yspertal

(vom 26. bis 28.5.2021)
Das alles gibt es im südlichen Waldviertel

Wo sind wir untergebracht? Was gibt es da alles? Wie weit ist es bis zur Kletterhalle? Und im Teich können wir dann schwimmen? Was können wir dort sonst noch machen? Und wer von den Leuten von der Kletterhalle ist noch dabei?

Puh, jede Menge Fragen und so war Hilde unterwegs alles zu erkunden:
Die Unterbringung ist für unsere Verhältnisse sehr gut, es sind 4-er Zimmer (2x2 Stockbetten) jeweils mit Sanitärbereich, es gibt einen richtigen Speisesaal, Aufenthaltsräume und einen Tischtennisraum. Und das besonders Tolle: ein Lagerfeuerplatz mit einem schönen Sitzbereich, den wir ebenfalls benutzen dürfen.
Hier gibt es Informationen zur HLUW und zum Internat: so sieht es da aus

Vom Internat zur Kletterhalle sind es keine drei Minuten und gleich daneben ist der Teich, in dem wir schwimmen können. Ein Spielplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Weiters der Beachvolleyballplatz, Tennisplätze und ein Fußballplatz - für Abwechslung ist gesorgt. Wenn es zum Schwimmen draußen zu kalt ist, können wir ins Hallenbad ausweichen.
Viele Rad- und Mountainbikestrecken runden das sportliche Angebot ab. Und für "Gipfelsammler" gibt es ebenfalls schöne Ziele: Großer und Kleiner Peilstein, Katzenstein und die Burgsteinmauer, zum Beispiel. Die Ysperklamm ist mit dem Rad erreichbar.
Ein Ausflug zur Donau ist auch möglich.
Und wer will, kann jede Menge durch die Gegend laufen. Muss aber nicht sein. Hilde war am Mittwoch 15 km und am Donnerstag 20 km unterwegs.

Es kommen mit nach Yspertal: Thomas Franchetti und Thomas Huber, Gerhard Nix-Buchegger und Hilde Rath. In der Kletterhalle unterstützen uns Juliane und Andrea.

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: