Ein Klettertag wie aus dem Bilderbuch

(am 31.10.2020)
Klettern für Groß und Klein

Der letzte Samstag im Oktober, eine unsichere Wettervorhersage, Corona-Zeit, alles ein wenig unsicher. Und dann ist es ein wunderbarer Tag, sonnig und insgesamt sechs Kinder finden sich ein. Wir starten mit ausreichend Zeit für Materialauswahl, zum Kennenlernen und Spielen.

Zuerst erfolgt der Aufstieg zur Wand, Aufwärmen und, während die Routen eingerichtet werden, haben wir Gelegenheit, uns mit der Kletterausrüstung und dem Achterknoten zu befassen. Dann geht es los! Auf insgesamt fünf unterschiedlichen Linien können alle Kinder ihr Können erproben, bekommen Tipps und dürfen mit Unterstützung selbst sichern.

War es am späten Vormittag und über Mittag relativ warm und wir teilweise sogar im T-Shirt, wird es jetzt bereits etwas kühler und alle greifen wieder zu Weste und Pullover. Und doch will immer wieder eines der Kinder eine der Routen nochmals probieren! Zuletzt ziehen wir wieder los, bringen die ersten Teile der Ausrüstung zum Fahrzeug und packen die Kochutensilien aus. Die Würstel! Kocher in Betrieb genommen, ein großes Durcheinander auf dem Tisch veranstaltet und ganz rasch wird der Vorrat an Würstel und Gebäck geringer. Vorher und dazwischen wird zum Ball gegriffen und gespielt. Es ist schon nach 16 Uhr, als wir die Heimreise antreten.

Für uns Jugendmitarbeiter ist es immer wunderschön, wenn die Kinder und Jugendlichen nach einem Tag draußen mit uns zufrieden sind. Das nehmen wir gerne als Ansporn, es auch weiterhin zu ermöglichen.

10 Bilder

 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: