Eine Radwanderung durchs Auenland

(am 28.06.2020)
Radtour zur Nadelburg und Ulme

Dieses Mal stand zur Abwechslung eine Radtour auf dem Programm: Zuerst ging es mit dem Rad entlang der warmen Fischa in Richtung Lichtenwörth. Wir verabschiedeten uns von der warmen Fischa und den Enten und fuhren weiter über die Haderäcker nach Lichtenwörth. Vorbei an einem kleinen Kraftwerk und über den Hauptplatz gelangten wir zum Villateich in der Nadelburg. Hier machten wir noch eine kleine Pause und umrundeten den Teich.

Anschließend fuhren wir durch die Nadelburg weiter zu den Äckern. Auf einigen Feldern standen Tafeln mit Informationen über die angebauten Pflanzen. Nachdem es doch ziemlich heiß war, gab es natürlich einen Stopp, um uns ein kühlendes Eis zu gönnen. 

Derartig gestärkt schafften wir es dann zum Spielplatz und konnten dort nach Herzenslust toben und spielen, bevor es weiter zu den Leithaauen und der Jausenstation ‚Zur Ulme‘ging. Dort machten wir ein Picknick und rasteten uns aus. Anschließend erkundeten wir die Gegend - und hatten Glück: Die Leitha führte genug Wasser und lud somit zum Staudammbauen und Plantschen ein. So lässt sich ein Nachmittag verbringen!

Nach der angenehmen Abkühlung fuhren wir das letzte Stück zurück nach Wiener Neustadt. Für manche gab es zum Abschluss noch eine Stärkung beim Bootshaus am Kanal. Alles in allem ein gelungener Ausflug!

8 Bilder

 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: