Eindrücke des "All inclusive"-Projekts

Erster Termin: Plabutsch

Am 29. April wanderten wir mit 11 TeilnehmerInnen von Alt-Eggenberg auf den Fürstenstand (Plabutsch) und wieder zurück! Wir hatten traumhaftes Wetter, waren 7,5 h unterwegs und hatten eine riesen Gaudi in unserer bunten Gruppe!

 

11 Bilder

 
 
 

Gesamtbericht All inclusive 2018

Gemeinsam wurde an fünf Tagen das steirische Berg- und Hügelland in einer inklusiven Gruppe erwandert. Bei all unseren Naturerlebnissen, stolzen Momenten, gemeinsam gemeisterten Herausforderungen und eroberten Gipfeln stand der Spass im Vordergrund. Unsere gemeinsamen Bergabenteuer wurden bereichert durch kreative Spiele wie "Kuhfladen-Boccia", Freundschaftsbuch- & Jausenaustausch, Orientierung auf "Zwergerlwegen", Plantschen im Bergsee, Höhlenbesichtigung, gegenseitiger Unterstützung bei herausfordernden Wegpassagen, Kartenlesen und einer riesen Portion Motivation und Durchhaltevermögen. Highlight unseres "All inclusive" Projektes war ein gemeinsames Hütten- und Wanderwochenende auf der Tauplitz.

Alle Teilnehmenden konnten neue selbstständige Wege gehen und selbstgesetzte Ziele erreichen:

Das erste Mal auf einem Gipfel stehen (und dann gleich ein Tausender!), das erste Mal ohne Eltern auswärts schlafen (und dann gleich auf einer Almhütte!), das erste Mal auf eine fremde Gruppe einlassen (und dann gleich sooo bunt :) )

Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit Unsicherheiten zu überwinden, Grenzen zu verschieben und gemeinsam Neues in der Natur auszuprobieren und so unbekannte Stärken zu entdecken. Es entstand ein toller Zusammenhalt innerhalb der Gruppe, die auch am abschließenden Fotoabend mit Gästen mächtig stolz auf das Geschaffte war.
Wir blicken auf sehr wertvolle und schöne Tage zurück und freuen uns auf ein Wiedersehen und weitere gemeinsame Erlebnisse in der Natur. Danke fürs dabei sein!