AGB's

AGB's

Veranstaltungsbedingungen und Einverständniserklärung

bei Jugendtouren des Alpenverein Innsbruck

Anmeldung:
Teilnehmer des Aktivitätenprogramms des Alpenverein Innsbrucks fallen unter eine von drei Kategorien: Mitglieder von Alpenverein Innsbruck, Mitglieder eine anderen Sektion und Nichtmitglieder.

• Mitglieder (Sektion Innsbruck): Können sich für Veranstaltungen anmelden und haben Priorität.

• Mitglieder (anderer Sektionen): Können sich für Veranstaltungen anmelden. Haben Priorität vor Nicht-Mitgliedern.

• Nicht-Mitglieder: Können sich zum Schnuppern einmalig für eine Aktivität anmelden. Nichtmitglieder dürfen in der Regel nicht an Mehrtagesveranstaltungen teilnehmen. Ausnahmen gibt es nur nach Genehmigung von der Jugendteamleitung.

Eine Anmeldung ist nur gültig, wenn der Kostenbeitrag beglichen ist und eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegt.

Die Höhe des Kostenbeitrages sind mindestens 3,- pro Tag. Kostenbeiträge werden in der Ausschreibung auf der Website und durch sonstige Medien mitgeteilt; Änderungen sind jedoch vorbehalten. Kostenbeiträge sind vor der Vorbesprechung im Office der Sektion Innsbruck zu begleichen, oder spätestens bei der Vorbesprechung. Bei Säumnis der termingerechten Zahlung können andere Teilnehmer von der Warteliste vorgereiht werden.

Einverständniserklärung

Vorrausetzung für eine Anmeldung und in weiterer Folge die Teilnahme ist das Vorliegen einer Einverständniserklärung. Diese ist als PDF auf unserer Homepage verfügbar und ist auch ausgedruckt in der Geschäftsstelle zu erhalten.

Stornobedingungen:
• Im Falle einer Stornierung der gebuchten Veranstaltung entstehen Ihnen keine Kosten, wenn eine Ersatzperson statt Ihnen die Veranstaltung besucht. Für die Nennung der Ersatzperson sowie für die Übertragung des Kostenbeitrages sind Sie selbst verantwortlich. Die Geschäftsstelle wird Ihnen jedoch gerne dabei behilflich sein. Ohne Ersatzperson sind wir leider gezwungen einen Manipulationsbetrag in der Höhe der Anzahlung einzubehalten.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen werden zusätzlich zum einbehaltenen Manipulationsbetrag die auf Grund Ihrer Absage entstandenen Stornogebühren für Fahrtkosten, Nächtigungs- bzw. Halbpensionskosten an Sie weiterverrechnet.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen können die Nächtigungs- und Halbpensionskosten rückerstattet werden, sofern dem Alpenverein keine Stornokosten verrechnet wurden.
• Selbstverständlich wird der gesamte Kostenbeitrag bei Absage der Veranstaltung durch den Alpenverein Innsbruck rückerstattet.

Fahrtkosten:
• Die Fahrtkosten sind, wenn nicht ausdrücklich angegeben, im Kostenbeitrag enthalten. Wenn in der Materialliste der Ausschreibung auf eine Öffi-Karte hingewiesen wird, ist damit zu rechnen, dass für die Fahrt Kosten anfallen können, wenn der/die TeilnehmerIn keine Öffi-Karte dabei hat.

Teilnehmeranzahl:
• Im Interesse Ihrer Sicherheit und um die hohe Qualität bei den Veranstaltungen zu gewährleisten, wird entsprechend der Schwierigkeit oder der Länge der Veranstaltung die Höchst- und Mindestteilnehmeranzahl pro Jugendleiter festgelegt.

Tourenvorbesprechnung:
Die Vorbesprechungen finden jeweils am Donnerstag vor einer Veranstaltung um 18:00 Uhr in der Geschäftsstelle des Alpenverein Innsbrucks statt. Sollte es von unsere Seite notwendig sein, diesen Termin zu verschieben, werden Sie rechtzeitig verständigt. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist notwendig, um alle Informationen weitergeben zu können, Fragen zu beantworten und Unklarheiten zu vermeiden. Zur Vorbesprechung sollte ein Erziehungsberechtigter und eventuell auch der/die TeilnehmerIn kommen. Ab 14 Jahre wird erwartet, dass der/die TeilnehmerIn zu Vorbesprechung kommt, ab 16 Jahre muss kein Erziehungsberechtigter mehr dabei sein.

Für TeilnehmerInnen, die nach vorheriger Bekanntgabe die Vorbesprechung nicht besuchen können, ist es notwendig mit dem Leiter der Veranstaltung (telefonisch) Kontakt aufzunehmen. Somit können Fragen von beiden Seiten geklärt werden. Es sind alle Änderungen, die bei der Vorbesprechung mit den Teilnehmern vereinbart wurden, zu akzeptieren.

*Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass telefonisch oder mittels Email eingeholte Informationen zur Tour die Vorbesprechung nicht ersetzen können.

Versicherung:
Bei allen Veranstaltungen sowie bei privaten Unternehmungen sind Sie als Alpenvereinsmitglied mit dem "Alpenverein - Weltweit - Service" durch die rechtzeitige Bezahlung des Jahresmitgliedsbeitrages versichert.

Nichtmitglieder werden über eine Tagesversicherung organisiert und vom Alpenverein Innsbruck versichert. Diese Versicherung gilt nur im Rahmen der einmaligen Teilnahme an einer Veranstaltung. Zusätzlich empfehlen wir, dass eine eigene Versicherung abgeschlossen wird.

Sonstige Hinweise:
Veranstaltungen werden in drei-Monats-Blöcken angekündigt (zb. Jänner-Februar-März). Die Ankündigung findet nicht später als 1 Monat vor der 1. Veranstaltung im Block statt.

Im Hinblick auf die Sicherheit aller bleibt es dem Alpenverein Innsbruck sowie den Jugendleitern vorbehalten, aus witterungsbedingten Gründen bzw. bei unvorhergesehenen Ereignissen Programmänderungen vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen.

Bei offensichtlichem Nicht-Erfüllen der Anforderungen für die gewählte Veranstaltung, sowie bei grobem Fehlverhalten der Kinder, können diese aus der Aktivität ausgeschlossen werden. Erziehungsberechtigte werden dann angerufen und müssen die Kinder abholen. Wenn durch Nicht-Erfüllen oder Fehlverhalten Kosten entstehen (Liftkarten für Talfahrt, zusätzliche Betreuung, Sachschaden,..) haften hierfür die Erziehungsberechtigten.

Bergsportaktivitäten beinhalten immer Risiken. Der Alpenverein Innsbruck versucht bei seinen Veranstaltungen diese Risiken so gering wie möglich zu halten. Eine gewisse Eigenverantwortung muss jedoch auch von den Teilnehmern erwartet werden können.

Der Alpenverein Innsbruck oder der Tourenführer muss aufgrund der Sorgfaltspflicht Personen, deren Eigenkönnen oder Kondition nach Einschätzung des Führers nicht ausreicht, von Veranstaltungen ausschließen, da ansonsten die Sicherheit der Teilnehmer nicht gewährleistet ist.

Es kann es aufgrund der festgelegten Höchstteilnehmeranzahl vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen frühzeitig ausgebucht sind. Eine frühe Anmeldung erhöht ihre Chancen auf einen Platz in Ihren gewünschten Veranstaltungen.

Die Alpenvereinsjugend Innsbruck behält sich das Recht eine/n TeilnehmerIn auch nach erfolgter Anmeldung an einer Veranstaltung nicht teilnehmen zu lassen. Hierfür muss kein Grund abgegeben werden.


Sämtliche Angaben bezüglich der Touren und Kurse sind ohne Gewähr und können jederzeit geändert werden.


Mit der verbindlichen Anmeldung für eine unserer Veranstaltungen akzeptieren Sie unsere Anmelde- und Veranstaltungsbedingungen.

Mit den besten Grüßen

Ihr Gabriel Jörg
Jugendteamleiter des Alpenverein Innsbruck


Ihre Louise Döring

Ihr Jef Verstraeten
1. & 2. Jugendteamleiter Stellvertreter/in

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: