MITGLIED werden
zur Anmeldung

Sella Pass 2017

Steile Wände, atemberaubende Landschaften und arschkalte Nächte, so könnte man unseren Trip in das Sella Gebiet beschreiben. Fünf-Fingerspitze, Grohmannspitze oder Sellatürme wahrscheinlich jedem Kletter-Begeisterten ein Begriff. Auch wir haben dieses Gebiet zum Alpinklettern gewählt. Mit guter Laune und viel Ausrüstung bewaffnet, starten wir unsere Reise in die Dolomiten, um ein paar dieser gewaltigen Wände zu durchsteigen. Doch um nicht zu verunglücken überprüfen und verfeinern wir gleich bei der Ankunft noch unser Wissen über das Alpinklettern, in der sogenannten „Steinernen Stadt“. Um unnötige Kosten zu vermeiden, campen wir neben der Straße. Die Kälte der Nacht steckt uns noch in den Knochen, als wir am nächsten Tag zu unserer ersten Klettertour starten. Mit ständigem Wind kämpfen wir uns den ersten und zweiten-Sellaturm hinab. Am Abend lassen wir den Tag in unseren Schlafsäcken noch einmal Revue passieren, um dann den letzten Tag unserer Reise anzutreten. Unsere letzte Tour ist eine wunderschöne Kante gegenüber des Sellapasses namens: Torre Firenze. 14 Seillängen verlangen viel Kraft, Geduld und Sonnencreme. Am Abend feiern wir noch bei einer Pizza alla Dolomiti das sichere Zurückkommen und treten unsere Heimreise an.

 
 
<
>
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: