Logo Alpenverein Innsbruck

Alpenverein Innsbruck

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Weite Teile Mitteleuropas und auch die Alpen liegen am Dienstag im Bereich geringer Luftdruckgegensätze in einer sommerlich warmen Luftmasse, die besonders an der Alpensüdseite etwas labiler geschichtet ist und einzelne Wärmegewitter im Tagesgang ermöglicht. Ab Donnerstag steigt die Schauerneigung in vielen Regionen deutlich an.

Bergwetter Tirol

Mo
17.06.
Di
18.06.
Mi
19.06.
Do
20.06.
Fr
21.06.
Sa
22.06.
So
23.06.
Mo
24.06.
 
Montag, 17.06.2019
Windschwaches, aber leicht labiles Bergwetter. Der Vormittag bringt viel Sonne und sehr gute Sichtverhältnisse, die wenigen Hangnebel lösen sich rasch auf. Mit der Sonne bilden sich über den Gipfeln am Nachmittag teils mächtige Quellwolken und daraus nur einzelne Wärmegewitter. Temperatur in 2000m: 5 bis 14 Grad, Temperatur in 3000m: 2 bis 7 Grad, Höhenwind: schwachwindig bis ins Hochgebirge.  
 
Dienstag, 18.06.2019
Bis in den Nachmittag hinein gibt es sehr sonniges und warmes Bergwetter, die Frostgrenze liegt bei 3800m. In weiterer Folge startet die Quellwolkenbildung, einzelne Wärmegewitter sind nirgends ausgeschlossen, dürften aber in den Südalpen am wahrscheinlichsten sein. Temperatur in 2000m: 10 bis 17 Grad, Temperatur in 3000m: um 8 Grad, Höhenwind: schwachwindig bis in große Höhen, spürbar sind nur tageszeitliche und geländebedingte thermische Winde.  
 
Mittwoch, 19.06.2019
Am Vormittag herrscht beiderseits des Hauptkamms gutes, weil überwiegend sonniges und stabiles Bergwetter, es wird aber rasch wärmer. Ab Mittag kommt die Quellwolkenentwicklung in Gang und daraus können sich im weiteren Verlauf lokale Regenschauer und Gewitter bilden. Temperatur in 2000m: 11 bis 17 Grad, Temperatur in 3000m: um 8 Grad, Höhenwind: nach wie vor schwach windig.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.06.2019 um 10:39 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se