Logo Sektion Innerötztal

Termine 2021 (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord, Silvretta, Stubaier Alpen

So
09.05.
Mo
10.05.
Di
11.05.
 
Sonntag, 09.05.2021
Der Tag beginnt freundlich mit einigen hohen Schleierwolken und sehr guten Sichten. Der Südwind hat über Nacht schon deutlich zugelegt und wird tagsüber weiter stärker. Nachmittags greift der starke Föhn in die Täler der Alpennordseite durch, auf den Gipfeln wird es ungemütlich. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 5 und 14 Grad, in 3000 m zwischen 1 und 5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 35 km/h im Mittel.
Montag, 10.05.2021
Mit dem starken Südföhn bleibt es an der Alpennordseite trocken, nur wenige, meist dünne und sehr hohe Wolken können auftauchen, der Sicht und dem Sonnenschein aber kaum etwas anhaben. Ansonsten sorgt der Föhn für ungemütliche Verhältnisse auf den Gipfeln. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 6 und 12 Grad, in 3000 m um 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 65 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 08.05.2021 um 14:08 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
Neue Ausgabe "Bargluscht" - Jahresrückblick 2020

Viel Spaß beim Lesen :) 

1
Bis Ende des Lockdowns finden leider keine Touren statt!
2
Jetzt das Winterprogramm 2021 entdecken!


3
Materialliste HGG

Die Sektion Innerötztal lädt ein

4
Wildspitze

Termine 2021

    WANDERPROGRAMM WALTER SANTER

    03.02.2020 | Schneeschuwanderung

    WANDERPROGRAMM HOCHGEBIRGSGRUPPE

    24.01.2020 | Skitouren- Auftakt

 

Besuche uns auch auf Facebook!

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Am Sonntag dreht die Strömung auf Südwest und bringt deutlich wärmere Luft in den Alpenraum. Mit der weiteren Drehung der Strömung auf Süden wird die Luftmasse am Montag legt sich eine Kaltfront an die Westalpen, im Norden etabliert sich eine starke Südföhnlage. Im Lauf des Dienstags staut sich die feuchte Luftmasse auch im östlichen Teil der Alpensüdseite, die Kaltfront erfasst den Norden der Westalpen. Erst am Mittwoch greift die Front auf die gesamten Ostalpen über. Am Donnerstag und Freitag schwacher Tiefdruckeinfluss.

Material-Liste

Vorschlag unserer Sektion zum Nachlesen, Downloaden und Ausdrucken

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: